• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sat Receiver Lackieren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sat Receiver Lackieren

    Hallo an alle, ich hoffe ich kann meine Frage hier stellen und bitte euch um Hilfe.
    Ich habe eine SAT RECEIVER Metall teil Plastik und derzeit Hochglanz Schwarz.
    Ich möchte den aber in vereinsfarben besprühen allso BLAU WEISS.
    Meine Frage ist nun wie genau mache ich das mit was muss geschliffen werden welchen Lack muss ich nehmen ich möchte das in Hochglanz machen
    Und welche kosten könnten da auf mich zu kommen. Am ende soll er so aussehen wie der blau weisse auf dem bild

    Danke an alle die mir helfen werden und können.
    So soll es am ende aussehen
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: sky-receiver-830px.jpg
Ansichten: 1
Größe: 154,2 KB
ID: 96204

    Meine derzeitige BOX siehe bilder
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180711_153854.jpg
Ansichten: 1
Größe: 224,9 KB
ID: 96205
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180711_153859.jpg
Ansichten: 1
Größe: 312,5 KB
ID: 96206

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180711_153919.jpg
Ansichten: 1
Größe: 291,3 KB
ID: 96207

  • #2
    Zerlegen, Display abkleben, Teile anschleifen, evtl. grundieren und dann Lackieren. Für Metall sind fast alle Lacke geeignet. Bei Kunststoff muss man mit den Lösungsmitteln vorsichtig sein. Acryllacke haben meist Wasser als Lösungsmittel und greifen die Oberflächen nicht an. Halten deshalb aber auch nicht so gut

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Jan-Inf Beitrag anzeigen
      Zerlegen, Display abkleben, Teile anschleifen, evtl. grundieren und dann Lackieren. Für Metall sind fast alle Lacke geeignet. Bei Kunststoff muss man mit den Lösungsmitteln vorsichtig sein. Acryllacke haben meist Wasser als Lösungsmittel und greifen die Oberflächen nicht an. Halten deshalb aber auch nicht so gut
      Ok ersteinmal danke für die Infos, ich habe mal aus dem Keller ein gehäuse von alter PS1 genommen zum testen aber das anschleifen mit 180 schleifpapier hat lauter kratzer hinterlassen.

      Was würdest bzw ihr mir für Farben empfehlen udn schleifpapier
      Farbe müsste sein Enzianblau Hochglanz
      Farbe WEISS Hochglanz

      Wen möglich sogar Enzianblau + Weiss Hochglanz in metalic
      Danke im voraus

      Kommentar


      • #4
        180er ist natürlich zu grob. 400er bis 800er sollte passen.
        Ich gehe für solche Fragen immer in ein Fachgeschäft (keinen Baumarkt) und schilder dort detailliert mein Vorhaben. Daraufhin wurde mir bis jetzt immer die passende Kombination aus Grundierung und Lack empfohlen.
        Das hat dann auch den Vorteil, dass ich die Farben dort auch gleich erwerben konnte. Es bringt ja kaum etwas, wenn man Produktempfehlungen bekommt, die Produkte dann aber nicht beschaffen kann

        Kommentar


        • #5
          Ok da hast du recht genauso werde ich es machen, danke dir mit was könnte ich ca rechnen spraydosen und papier den wen ich da an die 100 euro komme glaube das macht auch ein Lackierer für das geld danke im voraus

          Kommentar


          • #6
            Ein Pinsel und eine kleine Rolle, etwas Universalverdünner, eine kleine Farbwanne, eine kleine Dose Grundierung, eine kleine Dose Farblack, eine kleine Dose Klarlack, etwas Papier zum Anschleifen -- vermutlich unter 20,-

            Kommentar


            • #7
              Soll es "genau so wie auf dem Musterfoto" aussehen? Oder willst du nur Blau und Weiß irgendwo hin, ohne Schriften und so? Denn mit Pinsel/Rolle würde ich da eher nichts machen. Farbe aus der Spraydose und die Bereiche entsprechend abkleben ist hier eigentlich sinnvoller.

              Kommentar


              • #8
                allso blau weiss wie auf dem bild aber schriften und logos werden aufgeklebt die habe ich schon hier

                Kommentar


                • #9
                  Dann würde ich Spraydosen nehmen. Wie du allerdings die perfekte Kante am Übergang Weiß/Blau hinbekommst.... ? Da müste ich nun auch selbst experimentieren.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ok ich weiss bescheid muss ich nass oder trocken schleifen

                    Kommentar


                    • #11
                      Ok bevor ich loslege noch eine Frage
                      Muss ich nass o trocken schleifen, muss ich unbedingt grundieren und zum schluss klarlack nehmen ?
                      Danke im voraus

                      Kommentar


                      • #12
                        Nassschliff ist feiner als ein Trockenschliff mit vergleichbarer Körnung.
                        Grundieren erhöht die Haltbarkeit und erst der Klarlack bringt bei Metallik den eigentlichen Tiefeneffekt

                        Kommentar


                        • #13
                          Anschleifen nicht falsch verstehen. Hier kommt kein Schmirgelleinen zum Einsatz. Lediglich mit einem Pad anrauen, mehr nicht.

                          Dann unbedingt eine Grundierung (Haftgrund) verwenden. Den Haftgrund ebenfalls wieder anrauen. Diesen kannst Du aber auch tatsächlich schleifen und so eine wirklich glatte Oberfläche schaffen. Dazu dann halt mehrmals grundieren und schleifen. Vorm eigentlichen Lackauftrag muss die gesamte Flache aber immer noch eine durchgehende Schicht Grundierung haben.

                          Ob Du anschließend noch einen Klarlack aufträgst, bleibt Dir überlassen. Der Klarlack in Spraydosen verarbeitet sich nicht sonderlich gut und glänzt auch selten mehr als die Farbschicht. Dafür schützt der Klarlack etwas mehr von Kratzern. Für Deinen Einsatzzweck würde ich darauf verzichten.

                          Heimwerker.de
                          Heimwerker-Blog
                          Werkzeugtests

                          Kommentar


                          • #14
                            Ok danke euch für die Infos werde mir nun alles bestellen und loslegen, werde wen ich es fertig habe berrichten udn bilder posten ob alles geklapt hat.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X