• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
1 von 3 < >

Aktuelles auf heimwerker.de

Der Creality CR-10 3D Drucker im Test
3D-Drucker liegen hoch im Trend und vor allem DIY 3D-Drucker begeistern aufgrund ihres Preises. Nach zwei sehr günstigen Geräten haben wir heute den etwas gehobeneren Creality CR-10 3D Drucker im Test.
Der Creality CR-10 3D Drucker im Test
2 von 3 < >

Aktuelles auf heimwerker.de

HiKam: IP Kamera Outdoor und Indoor im Test
Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser und IP Kameras sind so praktisch.
HiKam: IP Kamera Outdoor und Indoor im Test
3 von 3 < >

Aktuelles auf heimwerker.de



Test: Absauganlage Bernardo DC 250 CF


Werkstattsauger gibt zu erschwinglichen Preisen und sie bieten eine gute bis sehr gute Saugleistung. Beim Fräsen oder Hobeln fallen jedoch große Späne an, die eine Absauganlage benötigen.

Test Absauganlage Bernardo DC 250 CF


Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Ideen für Führungsschiene/Anschlag Akku-Handkreissäge

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ideen für Führungsschiene/Anschlag Akku-Handkreissäge

    Hallo,
    ich nutze für kleinere Schnitte immer mal wieder meine Makita HS301 Akkukreissäge und vermisse dabei eine vernünftige Führungsschiene.
    Das Gerät hat zwar einen Parallelanschlag aber der ist in meinen Augen kaum brauchbar um damit einen vernünftigen Schnitt zu setzen.
    Passende Führungsschienen gibt es für das Gerät scheinbar nicht und ich suche nun zumindest eine funktionsfähige Alternative.
    Derzeit setze ich ein altes Laminatbrett ein wo ich dann die Säge parallel dran entlang führe, das ist aber doch recht rutschig beim ansetzen
    der Schraubzwingen und ist durch die abgerundete Kante doch recht filigran und somit wenig haltbar.

    Hat Jemand eine Idee oder sogar einen passenden Artikel ?

    Rutschhemmend wäre toll, bei der Länge würden mir 60cm völlig ausreichen. Wie gesagt, damit werden nur kleinere Baustellen bearbeitet.
    Wenn es länger wird wäre es auch kein Beinbruch.

    Anbei ein paar Fotos dazu.

    * Die parallele Kante wo die Schiene herlaufen soll
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20171206_103428.jpg
Ansichten: 1
Größe: 232,5 KB
ID: 92230


    * Maximale Höhe bevor der Motor aufsetzen würde
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20171206_103647.jpg
Ansichten: 1
Größe: 107,1 KB
ID: 92231


    Prinzipieller Aufbau der gewünschten Schiene, wobei rechts der Anschlag für die Säge wäre.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: schema.png
Ansichten: 1
Größe: 506 Bytes
ID: 92232

  • #2
    Ich habe die kleine Akku-Handkreissäge von Bosch (GKS 12V-26) die im Anschlag eine Kerbe für die Führungsschienen von Bosch (vermutlich auch passend für andere Hersteller) hat.
    Ich bin mit dem Werkzeug ja grundsätzlich nicht besonder zufrieden, da die kleine Säge einfach zu wenig Power hat. Mit einem einseitigen Anschlag geht es noch halbwegs, aber mit der Zwangsführung durch die Schiene wird die fehlende Kraft richtig offensichtlich. Ein weiterer Nachteil ist, dass dann von der ohnehin geringen Schnitttiefe von 26 mm nochmal 4-5 mm wegfallen.

    Ich würde da nicht viele Gedanken (und vor allem kein großes Geld) an dieses Problem verschwenden

    Kommentar


    • #3
      Parallelanschläge an Handkreissägen kann man fast immer in die Tonne kloppen.

      Ich nutze eine Klemmschiene von Lidl (Parkside) als Anschlag. Ist schnell eingerichtet und beeinflusst die Schnitttiefe nicht.

      https://www.lidl.de/de/parkside-klem...s-1-b1/p214281

      Heimwerker.de
      Heimwerker-Blog
      Werkzeugtests

      Kommentar


      • #4
        Kannst ja eine dünne Führungsschiene selbst bauen (Infos gibt es im Netz genug dazu), ginge also auch mit deinen Laminatbrettern - ein breiter und ein schmaler Streifen übereinander verschrauben und auf dem Laminatbrett dann entlang sägen, auf die Rückseite könnte man noch eine Antirutschmatte kleben (klar, die Stärke des Brettes fällt in der Schnitttiefe weg).

        Hab mir 3 Stück sogar aus OSB-Platten gebaut (60cm - 140cm - 200cm), aber für die 18V Akkusäge .... für grobe Sachen genügen dies völlig.

        EDIT: Hatten wir das Thema hier nicht schon mal!?
        Ditschy
        Motto: Wir sind zu arm um billig zu kaufen!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Ricc_D Beitrag anzeigen
          Ich nutze eine Klemmschiene von Lidl (Parkside) als Anschlag. Ist schnell eingerichtet und beeinflusst die Schnitttiefe nicht.
          Wow, das ist wirklich klasse! Da wäre ich jetzt im Leben nicht drauf gekommen. Das wäre wirklich eine gute Alternative.
          Ist nur die Frage ob die Schiene Flach genug ist, sonst bleibt der Motor hängen. Kannst du da vllt. mal messen ?
          Parkside schweigt sich da doch etwas mit den Maßen aus .. und lieferbar ist sie wohl auch nicht.
          Geht auf jeden Fall schon mal in die richtige Richtung.

          Danke auch an Jan-Inf und Mr.Ditschy. Eine echte Führungsschiene wollte ich bei dem Teil nur als allerletzte Möglichkeit in Betracht ziehen.

          Kommentar


          • #6
            Das ist keine "echte" Führungsschiene, zumindes muss man da nichts mehr rausmessen, man legt die Schiene einfach an den angezeichneten Strich und sägt .... bei der Klemmschiene oder auch Richtscheit usw. muß man eben immer erst den Abstand rausmessen - mich nervt dies zumindest am meisten.
            Ditschy
            Motto: Wir sind zu arm um billig zu kaufen!

            Kommentar


            • #7
              Bei der Klemmschiene brauchst du doch eigentlich auch nicht messen, einmal eine passende Leiste anfertigen und zusammen mit der Klemmschiene am Strich ausrichten. So mache ich das derzeit mit dem Laminatbrett. Nur rutscht das ständig wie blöd wenn man dann die Zwinge anzieht und führt das genaue Ausrichten ad absurdum. Das nervt am meisten.
              Man könnte zwar irgendwas rutschhemmendes drunterkleben aber ich schätze die Halbwertszeit der Laminatleiste auf unter 50 Schnitte, da lohnt dann der Aufwand nicht. Besonders gut gleitet die Kante an der die Maschine geführt wird auch nicht. Die derzeitige Lösung funktioniert zwar ist aber doch etwas umständlich.

              Kommentar


              • #8
                Mit einer Zusatzleiste hat man dennoch ein gefummel, da man beides zum festspannen halten muß und bekommt auch meist ein +/- gesägtes Maß.

                Zumindest wenn du dir die Schiene wie beschrieben bauen würdest, würde deine Säge auf dem glatten Laminat eh schon mal gut rutschen (ggf noch die Kanten mit Wachs einreiben) ... aber nun ist gut, muß dich ja nicht unbedingt mit weiteren Argumenten dazu überreden.
                Ditschy
                Motto: Wir sind zu arm um billig zu kaufen!

                Kommentar


                • #9
                  Die Idee mit der zusätzlichen Leiste ist mir noch nicht gekommen, die werde ich mir tatsächlich mal enfertigen.

                  Mit der Höhe der Klemmschiene hast Du Recht, das ist glaube mehr als knapp. Ich prüfe das gleich mal.

                  Heimwerker.de
                  Heimwerker-Blog
                  Werkzeugtests

                  Kommentar


                  • #10
                    Also, die Klemmschiene ist etwa 16 mm dick.
                    • Der Motor meiner Parkside Akku-HKS passt bei voller Schnittiefe (glaube 50) nicht drüber. Maximal sind dann noch 42 mm möglich. Legt man die andere Seite der Säge an, stört nichts.
                    • Gleiches gilt für 18V Bosch Akku-HKS (grün). Der Motor benötigt jedoch noch mehr Platz und maximal bleibt nur noch eine Schnitttiefe von etwa 26 mm. Aber auch hier, Säge mit der anderen Seite anlegen und alles ist ok.
                    • Die blaue Bosch GKS 55 lässt sich bis auf 45 mm Schnitttiefe senken, bis der Motor auf der Schiene aufliegt.

                    Heimwerker.de
                    Heimwerker-Blog
                    Werkzeugtests

                    Kommentar


                    • #11
                      Kennt ihr die Verbundplatten > Alu-Plastik-Alu? (Hab ich zumindest schon da und wollte mir daraus mal eine dünne Führungsschiene für die 10,8V Säge bauen)
                      Die sind zumindest sehr dünn und stabil, also könntest da eine ca. 3mm Platte unter deine Klemmleiste schrauben ... nur auf der kurzen Seite sägen ist immer sehr kippelig (es sei denn, du legst daneben nochmals ein stück Platte hin, aber dann wirds wieder umständlich), sonst könntest noch aufdoppeln oder gleich die Platte beidseitig rausschauen lassen, so kannst du so oder so sägen (also damit der Motor drüber passt oder nicht) - klar, geht nur wenn man noch die benötigte Schnittiefe erreicht - wollte dies sogar noch mit einer wechselbaren Magnetleiste bauen.

                      Hoffentlich verständlich?
                      Ditschy
                      Motto: Wir sind zu arm um billig zu kaufen!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Ricc_D Beitrag anzeigen
                        Also, die Klemmschiene ist etwa 16 mm dick.
                        Hab es gerade nochmal vermessen. 16mm geht wenn ich die Schnitttiefe um 1-2mm reduziere voll in Ordnung. Mit dem Teil säge ich in der Regel nur Werkstücke bis 19mm Stärke. Da wäre dann sogar noch Luft. Stellt sich nur noch die Frage wann und ob Lidl die Schiene nochmal ins Programm nimmt. Andere Anbieter für Parkside scheint es nicht zu geben.



                        Zitat von Mr.Ditschy Beitrag anzeigen
                        Kennt ihr die Verbundplatten > Alu-Plastik-Alu? (Hab ich zumindest schon da und wollte mir daraus mal eine dünne Führungsschiene für die 10,8V Säge bauen)

                        ...

                        Hoffentlich verständlich?
                        Ja, sehr verständlich und auch keine schlechte Idee! Unter die Platte müsste man dann vllt. noch eine rutschhemmende Beschichtung auftragen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Da könnte man ja Moosgummi (wie bei den fertigen Schienen) oder Lenkerband vom Fahrrad aufkleben

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von ZoNk Beitrag anzeigen
                            Hab es gerade nochmal vermessen. 16mm geht wenn ich die Schnitttiefe um 1-2mm reduziere voll in Ordnung. Mit dem Teil säge ich in der Regel nur Werkstücke bis 19mm Stärke. Da wäre dann sogar noch Luft. Stellt sich nur noch die Frage wann und ob Lidl die Schiene nochmal ins Programm nimmt. Andere Anbieter für Parkside scheint es nicht zu geben.
                            Lidl hat die öfter mal im Angebot (kann Dir Bescheid sagen, meine Frau ist stlv. Fillialleiter). Die gehen dann aber auch weg, wie nichts. Es gab da noch einen Anbieter auf Amazon, finde ich gerade leider nicht. War aber auch teurer.

                            Heimwerker.de
                            Heimwerker-Blog
                            Werkzeugtests

                            Kommentar


                            • #15
                              Eine Info wäre Toll. Im Moment komme ich noch ohne Schiene aus. Gesägt wird in der nächsten Zeit wohl nicht. Obwohl ... man soll ja niemals nie sagen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X