• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nass- Trockensauger für Baustellendreck

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nass- Trockensauger für Baustellendreck

    Guten Abend,

    wir sind gerade dabei die Wohnung im Erdgeschoss zu renovieren / sanieren.
    Nun war der Schreiner da und hat die alten Türrahmen aus den Wänden geschlagen was jedoch einen unheimlichen Dreck machte. Überall in der Wohnung (ist leergeräumt) liegt Staub herum und meine Frau hat damit schon unseren alten Miele Staubsauger gehimmelt...

    Nun würden wir uns gerne einen Nass- Trockensauger anschaffen um dem Staub beizukommen, wissen jedoch nicht welches Gerät geeignet ist.
    Ich hatte mir schon überlegt, ob man (um Filter zu sparen) nicht den Boden feucht oder auch nass machen könnte um den Staub etwas zu binden und dann das Ganze mit einem Nasssauger einfach aufzusaugen?

    Kosten darf das Gerät nicht soviel, da eigentlich kein Sauger zusätzlich eingeplant war. Ich denke mal so bis 180 Euro wären noch ok.

    Habt ihr da ein paar Ideen für mich? Den ein oder anderen geeigneten Sauger? Ich lese immer die Rezensionen und bin eigentlich ziemlich überrascht, was da alles geschrieben steht...vor allem bei den 1-3 Stern-Bewertungen. Demnach gibt es eigentlich keine geeigneten Sauger in der Klasse bis 200 Euro.

    Naja...wir würden uns echt freuen wenn ihr da Rat wüsstet

    Vielen Dank schon mal.

    Gruß Thore

  • #2
    Ich besitze einen Bosch Werkstattsauger und habe den Kärcher WD 6 P Remium getestet. Ich würde nur noch zu Kärcher greifen. Hier der Testbericht: http://www.heimwerker.de/wissen/heim...-kaercher.html

    Mit dem bleibst Du auch bei Deinem Limit (Amazon) mit 180 Bewertungen bei 4 Sternen.

    Heimwerker.de
    Heimwerker-Blog
    Werkzeugtests

    Kommentar


    • #3
      Vermutlich wird Thore gleich berichten, dass er den ultimativen Staubsauger gerade zufällig entdeckt hat. Auf diesen Staubsaugertipp haben wir natürlich alle schon ganz lange gewartet
      Zuletzt geändert von Roland; 13.02.2017, 23:02.

      Kommentar


      • #4
        @ Ricc_D:
        Vielen Dank! Werde ihn mir mal anschauen.

        @Roland:
        Mein lieber Scholli, da hat aber einer nen Clown gegessen und danach gaaaaaanz tief in die Witzkiste gegriffen wie? Hut ab dafür, ich lach mal mit
        Naja...is ja auch egal. Ich hab mich jedenfalls nochmal köstlich amüsiert...oder so

        Danke schön

        Kommentar


        • #5
          Thore so abwegig ist der Text von Roland nicht - meist fangen die Spamer genau so an.... ich würde da ein ..... brauchen .... und ein oder zwei Beiträge danach geht es los .... ich habe ihn gefunden... hier bei LINK....
          Ich habe mir auch vor einigen Zeiteinheiten einen Kärcher und gleichzeitig einen ganz billigen (einhell) zugelegt. Den Einhell nehme ich um meinen Ofen und Kaminboden "auszusaugen"...
          Pfiat di sagt
          da Hobla
          _________________________
          |Merkel dir|auch nach 3mal abschneiden kann ein Brett immer noch zu kurz sein

          Kommentar


          • #6
            Ich habe auch einen billigen Einhell. Der Taugt um groben dreck auf einer Baustelle weg zu bekommen. Feinen Stau spuckt meiner aber inzwischen genauso viel aus, wie er einsaugt

            Kommentar

            Lädt...
            X