• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Malervlies und Kleber

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Malervlies und Kleber

    Hallo zusammen,

    wir möchten gerne mein Arbeitszimmer tapezieren, also meine Freundin kratzt und ich mache den Rest . Zwar wohnen wir schon ein Weilchen dort, doch während des Umzugs war die Zeit dann doch zu knapp um alles neu zu machen, das Arbeitszimmer blieb erstmal so. Also sind noch die gestrichenen Rauhfasertapeten vom Vormieter dran. Der hatte eine Katze die regelmäßig Wände hoch ist = Kratzer im Putz.

    Nun sind wir ins "Tapetenfachgeschäft" und dort waren wir auf der Suche nach "Tapeten ab, grobe Risse spachteln/beischleifen und Tapeten dran". Sollte gar kein Problem darstellen (sagte man uns), Fototapete direkt auf die Wand und mit (heller) Vliestapete auf Stoß weitermachen.

    Gestern wollten wir die bestellte Fototapete abholen und wurden von einer anderen Verkäuferin beraten. Jegliche hellen Vliestapeten waren so dünn, dass man den grauen Putz sehen würde. "Mittlerweile sind die alle so dünn, da müssten sie eine dunkle nehmen oder eine mit Muster, da sieht man das weniger". Und für die Fototapete müssten wir die Wand begradiegen (neu verputzen) und grundieren. Wir waren recht entnervt und sind erstmal nach Hause um eine Lösung für unser Problem zu finden.

    Wir sind auf Malervlies/Renoviervlies gekommen. 130-150g/m² in weiß glatt. Klingt soweit gut. Können wir, die vorhandenen Tapeten abkratzen, Risse verspachteln/beischleifen, Körner auf der Wand entfernen und anschließend das Malervlies im ganzen Raum tapezieren, damit wir anschließend die Fototapete an eine Wand darauf kleben können? Wenn dem so ist, was benötige ich dafür? Spezieller malerfertiger Kleber? Wäre super, wenn ich hier n bisschen Hilfe bekäme. Tapezieren ist eigentlich voll mein Ding aber bisher habe ich immer nur Rauhfaser oder normale Papier/Dekotapete an die Wand gefeuert.

    Vielen Dank fürs durchlesen meiner Leidensgeschichte

    Gruß
    Daniel

  • #2
    Tapezieren ist ja eigentlich keine Hexerei und du hast es ja richtig beschrieben. Untergrund so glatt und sauber wie möglich abkratzen, Malervlies drauf und dann die Tapete.

    Der Putz muss evtl. vorbereitet werden wenn er zu stark saugt oder zu wenig saugt. Im ersten Fall kommt Tiefgrund drauf im zweiten Haftgrund. Zusätzlich oder statt dessen kan an auch mit verdünntem Kleister vorstreichen.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von jank Beitrag anzeigen
      Tapezieren ist ja eigentlich keine Hexerei und du hast es ja richtig beschrieben. Untergrund so glatt und sauber wie möglich abkratzen, Malervlies drauf und dann die Tapete.

      Der Putz muss evtl. vorbereitet werden wenn er zu stark saugt oder zu wenig saugt. Im ersten Fall kommt Tiefgrund drauf im zweiten Haftgrund. Zusätzlich oder statt dessen kan an auch mit verdünntem Kleister vorstreichen.
      Prima, besten Dank für den Hinweis mit der Grundierung und dem Kleister.

      Kommentar

      Lädt...
      X