• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Balken und Durchgänge in Decken- oder Wandfarbe streichen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Balken und Durchgänge in Decken- oder Wandfarbe streichen?

    Hallo zusammen,

    wir haben uns entschieden, erstmals unsere Wände nicht weiß zu streichen sondern farbig. Die Decken bleiben weiß.
    Wir haben uns für ein abgetöntes Weiß im Wohnzimmer und für Grau im Flur entschieden.

    Was uns nun Kopfzerbrechen bereitet sind die Übergänge zwischen den Räumen und die verkleideten Träger.
    Wir haben die nun weiß gelassen, weil wir dachten, dass man diese Flächen zur Decke zählt.
    Aber die Rechnung geht irgendwie nicht ganz auf und nun sind wir total verunsichert, was hier richtig wäre.

    Ich habe Fotos gemacht und füge euch diese an. Ich hoffe sehr, dass uns Tipps von Profis weiterhelfen!

    Herzlichen Dank,
    Sarah

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_2083.JPG
Ansichten: 2
Größe: 84,7 KB
ID: 89810
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_2082.JPG
Ansichten: 1
Größe: 106,5 KB
ID: 89812
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_2084.JPG
Ansichten: 2
Größe: 20,2 KB
ID: 89814


    Angehängte Dateien

  • #2
    Hallo Sara, ich bin zwar kein "Profi", aber hier mal trotzdem meine 2 Cents.
    Die Streben werden immer "The odd Man out" sein, auch wenn du sie jetzt farbig streichst. Du kannst es ja mal an einem testen, aber ich wage zu behaupten, du wirst mit dem Ergebnis auch nicht happy sein. Es gibt Leute, die streichen die unteren Bereiche in Decken- und die Seitenbereiche in Wandfarbe. Ich persönlich finde das noch schlimmer, aber Geschmäcker sind verschieden.
    Fakt ist: Mit solchen Streben wählt man am besten eine einheitliche Farbe für Wand und Decke. Ob ihr nun zurück zu weiß geht oder die Decken farbig streicht, solltet ihr in Ruhe überlegen. Wenn es unbedingt Farbe sein soll, nur eben nicht the whole Enchilada: Einzelne Wände, die nicht seitlich von den Streben erreicht werden, könntet ihr vielleicht farbig lassen. Kommt auf Grundriss/Lichteinfall an.
    LG, Judith

    Kommentar


    • #3
      Ein "richtig" gibt es da wohl nicht, sonder nur Geschmackssache. Ich würde sie weiß lassen. Dunkler heben sie sich nur mehr ab und wirken "erdrückend". Daher bin ich generell für weiße Decken, der Raum wirkt einfach größer.

      Heimwerker.de
      Heimwerker-Blog
      Werkzeugtests

      Kommentar


      • #4
        Ich sehe das wie Ricc_D
        Ich habe in der Küche auch solche "balkenähnliche Unebenheiten" an der Decke und alles weiß gestrichen.

        Kommentar

        Lädt...
        X