• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Innenputz bröckelt beim Streichen ab

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Innenputz bröckelt beim Streichen ab

    Hallo,
    im Bad wurde bei mir neu verputzt: Grob mit Rotband und dann mit Uniflott die Feinschicht.
    Beim Streichen ist mir jetzt der Putz abgefallen (s. Anhang).

    Der Verputzer meinte ich sollte die Wände mit Tiefengrund streichen. Ich würde jetzt das lose Material entfernen, dann wieder drüber spachteln. Im Anschluß alles mit Tiefengrund streichen (das neu gespachtelte und das bereits gestrichene). Nach 2 Tagen Trocknungszeit soll ich das ganze dann ein zewites Mal streichen.

    Haltet ihr das für sinnvoll oder soll ich das anders machen?
    Angehängte Dateien

  • #2
    Ich würde Mal davon ausgehen, dass der Verputzer Mist gemacht hat und der soll gefälligst auch dafür sorgen, dass der Putz hält.

    Kommentar


    • #3
      Nur für mich gefragt... Was wäre dann die richtige Vorgehensweise für den Verputzer?

      Kommentar


      • #4
        Man könnte das ganze vielleicht mit viel Tiefgrund retten, allerdings ist Tiefgrund kein Kleber und dringt normalerweise garnicht so tief ein, dass er eine Verbindung zwischen den beiden Schichten erzeugen kann. Wahrscheinlich bildet der nur einen Film in der obersten Putzschicht, der alles etwas zusammenhält. Spätestenms wenn du dann einen Nagel in die Wand schlägst kommt der Putz wieder so runter wie auf deinem Bild.

        Wenn der Feinputz auch mit Tiefgrund keine ausreichende Haftung zum Untergrund bekommt, dann muss der zumindest an den brüchigen Stellen runter und neu gemacht werden.

        Kommentar


        • #5
          Du solltest den Verputzer auf jeden Fall nochmal kontaktieren. Das geht eigentlich gar nicht.
          In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal, und erst jetzzt versteht man es ganz.

          Kommentar

          Lädt...
          X