• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
1 von 3 < >

Aktuelles auf heimwerker.de

Der Creality CR-10 3D Drucker im Test
3D-Drucker liegen hoch im Trend und vor allem DIY 3D-Drucker begeistern aufgrund ihres Preises. Nach zwei sehr günstigen Geräten haben wir heute den etwas gehobeneren Creality CR-10 3D Drucker im Test.
Der Creality CR-10 3D Drucker im Test
2 von 3 < >

Aktuelles auf heimwerker.de

HiKam: IP Kamera Outdoor und Indoor im Test
Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser und IP Kameras sind so praktisch.
HiKam: IP Kamera Outdoor und Indoor im Test
3 von 3 < >

Aktuelles auf heimwerker.de



Test: Absauganlage Bernardo DC 250 CF


Werkstattsauger gibt zu erschwinglichen Preisen und sie bieten eine gute bis sehr gute Saugleistung. Beim Fräsen oder Hobeln fallen jedoch große Späne an, die eine Absauganlage benötigen.

Test Absauganlage Bernardo DC 250 CF


Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Solche Schlösser verbauen???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Solche Schlösser verbauen???

    Hallo,

    ich habe bei mir im und ums haus herum wenigstens 4 Türen, die alle ein Schloss haben, und natürlich auch dementsprechend viele Schlüssel am Bund. Dazu noch die Schlüssel von den Eltern, Firma etc.... es sind einfach zu viele.
    Nun dachte ich baue sowas ein:

    http://www.ebay.de/itm/4x-Knaufzylin...-/122271479665

    Kann man sowas empfehlen, oder lieber 5 verschiedene Schlüssel lassen? Das mit dem Knauf finde ich auch noch gleich eine tolle Sache, dann muss nicht immer der Schlüssel stecken bleiben, bzw. kommt man nicht in die Gelegeheit, und Schlüssel steckt von innen, und Tür ist zu und man kommt nicht rein.
    Kann man sowas empfehlen?

    MfG
    Michael

    P.S. ich habe mit der Firma nichts zu tun, war nur das Erstbeste was ich gefunden habe.

  • #2
    Warum denn nicht? Das war das Erste, was ich hier im Haus geändert habe: Von sechs verschiedenen Schlüsseln auf "Einschlüsselschließung" umgerüstet. Allerdings habe ich die Schließanlage von einem (befreundeten) Schlüsselmann erstellen lassen. Da kann ich sicher sein, dass niemand ausser mir, einfach Schlüssel nachmachen kann, das geht nämlich nur mit der Sicherungskarte. Keine Ahnung, was die Schlösser aus Deinem Link taugen, ich verlasse mich da lieber auf den Fachbetrieb. Zwei unserer Türen haben Schlösser mit Knauf bekommen, ist schon nicht unpraktisch. Wenn Du darauf achtest, dass die Schlösser "beidseitig schließbar" sind, brauchst Du auch keine Sorge zu haben, dass man die Tür nicht aufbekommt, nur weil auf der anderen Seite ein Schlüssel steckt. Ich habe allerdings z.B. an der Terassentür kein Schloß mit Knauf. Da hatte ich die Befürchtung, dass man das von außen sehen kann, ein Loch ins Glas geschnitten werden kann, um durchzulangen und sich aufzuschließen.
    Gruß,
    der Duke


    Wenn´s gut werden soll, lass bloß keinen Architekten planen!

    Kommentar


    • #3
      Kann man machen, habe auch 3 gleichschließende Zylinder eingebaut bei mir.

      Auf jeden Fall mit Not- und Gefahrenfunktion. Es gibt verschiedene Sicherheitsstufen, informier dich da mal. Es bringt natürlich nichts, einen extrem teuren, sicheren Zylinder in eine unsichere Tür zu bauen. Also sinnvoll auswählen.

      Sicherungskarte kann man machen, muss man aber nicht. Wenn man selbst in zig Jahren mal noch einen Schlüssel nachmachen will, muss man die Karte finden. Kriminelle können die Schlüssel auch ohne Karte nachmachen.

      Knauf kann man machen, verringert aber evtl. die Sicherheit, wie Duke erwähnt hat.

      Ich habe bei mir die ABUS EC550 gewählt.

      Kommentar


      • #4
        Habe rund 25 Diskusschlösser von Abus in 3 verschiedenen Größen- alle gleichschließend

        Kommentar


        • #5
          Naja, Diskussschlösser wollte ich mir eigentlich nicht an die Türen machen ;-)

          MfG
          Michael

          Kommentar


          • #6
            Vom Sinn her finde ich das sehr gut. Würde mir aber auch überlegen, dass von einer Fachfirma machen zu lassen. Zu selten passen die verschiedenen Zylinderlängen wirklich in allen Türen. Wenn doch, ist gut.

            Heimwerker.de
            Heimwerker-Blog
            Werkzeugtests

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Thunderford Beitrag anzeigen
              Naja, Diskussschlösser wollte ich mir eigentlich nicht an die Türen machen ;-)

              MfG
              Michael
              Nee, is klar. Wollte nur das Gleichschließsystem bejahen

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Ricc_D Beitrag anzeigen
                Vom Sinn her finde ich das sehr gut. Würde mir aber auch überlegen, dass von einer Fachfirma machen zu lassen. Zu selten passen die verschiedenen Zylinderlängen wirklich in allen Türen. Wenn doch, ist gut.
                Das ist echt kein Hexenwerk, man muss nur richtig ausmessen und die richtigen Zylinderlängen bestellen.
                Manche Größen gibt es aber nicht, oder nur sehr teuer (evtl. nur bei einer ganz anderen Baureihe). Das muss man sich dann überlegen, ob man nicht auch mit einem etwas überstehenden Zylinder leben kann (bevorzugt innen).

                Am besten einen richtigen Shop suchen, wo man alle Größen bestellen kann. Nicht bei Ebay irgendwelche Sets kaufen.

                Kommentar


                • #9
                  Besteht die Möglichkeit die passenden Größen auszuwählen, klar, dann geht das auch online. Vermutlich sind dann die Preise aber nicht mehr weit von einem Fachbetrieb vor Ort weg.

                  Heimwerker.de
                  Heimwerker-Blog
                  Werkzeugtests

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja, das teure ist ja immer die Arbeitszeit/Anfahrt und nicht das Material. Das kann man natürlich auch vor Ort kaufen. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass das günstiger ist.

                    Kommentar


                    • #11
                      Nein günstiger natürlich nicht. Aber setzt man sich an den Rechner und sucht online einen Anbieter, der auch wirklich alle eigenen Wünsche erfüllt, kann mächtig viel Zeit vergehen. Ich habe das bei meinem Hausbau gesehen, wo ich mich wirklich um alles selbst gekümmert habe. Bei manchen Suchen im Netz, hätte stattdessen lieber ein Unternehmen beauftragen sollen.

                      Heimwerker.de
                      Heimwerker-Blog
                      Werkzeugtests

                      Kommentar


                      • #12
                        In meinem Fall einer der ersten Shops bei Google, die mein gewünschtes Modell führen.
                        Aber ich weiß genau was du meinst...

                        Kommentar


                        • #13
                          Jep, gerade bei unterschiedlichen Türen, die unterschiedliche Maße der Steckzylinder erfordern wird es dann schwer. Der eine Shop hat nur drei der geforderten Maße, der andere vier und der letzte dann alle, ist aber zu teuer.

                          Heimwerker.de
                          Heimwerker-Blog
                          Werkzeugtests

                          Kommentar


                          • #14
                            Genau so wars, aber der Shop hatte zum Glück alles was gefordert war

                            Kommentar


                            • #15
                              Hallo,

                              bei mir haben die Türen alle die gleichen Maße - 40/40 . Somit sehe ich da kein Problem.

                              MfG
                              Michael

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X