• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zum Zement

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zum Zement

    Hallo zusammen,

    hier meine eine etwas ungewöhnliche Frage. Ich habe mich für den Schutzbereich entscieden weils es hier um selbstschutz geht

    Ich habe vor einer weile mal mit Betong experimentiert und habe zum Abmessen vom Zement und Sand eine meiner Kaffeetassen aus Metall genommen.
    Diese ist mittlerweile gespült und ich sehe auch keine Rückstände.
    Meint ihr ich kann die problemlos weiter verwenden wofür sie ursprünglich gedacht war?

    Besten Dank und liebe Grüße

  • #2
    Sand ist ja kein Problem, bleibt noch der Zement. In trockener (staubiger) Form besonders gefährlich durch Einatmen. Und in Verbindung mit Wasser dann halt stark alkalisch. Aber erstens sind es bei dir ja höchstens noch mikroskopische Reste und zweitens sind die vermutlich schon längst ausgehärtet. In der Form könnte man das zeug vermutlich Esslöffelweise futtern ohne Schaden zu bewirken.

    Kommentar


    • #3
      Meine Darminnenwand würde sich bedanken

      Hab vielen Dank, du bestätigst meine Vermutung )

      Liebe Grüße

      Kommentar

      Lädt...
      X