• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Badezimmer: Abgehängte Decke für Spots und indirektes Licht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Badezimmer: Abgehängte Decke für Spots und indirektes Licht

    Ich hab vor mein ca. 4x3m Bad mittig über eine Fläche von 3x2m abzuhängen. Aus der Decke unten raus würde ich 5 Spots montieren.

    Die Abgehängte Decke soll quasi "schweben", wodurch ich überlege, rundherum noch auf die oberseite der abhängung Led streifen zu montieren. Auch diese sollen aber mit einem Lichtschalter steuerbar sein, und mit einer Fernbedienung farbig steuerbar sein.
    Gefunden hab ich von paulmann folgendes: https://at.paulmann.com/led-beleuchtung/simpled-strip-set-10m-28w-rgb-beschichtet/78980

    Hier müsste man aber eine Steckdose montieren an der Decke. Sollte ich das machen und die Steckdose dann über einen Schalter ansteuern? Was sagt ihr, oder gibt's geeignetere Led Streifen??

    und generell: wie würdet ihr die decke abhängen? aluprofile, oder holz, mit rigips oder gipsfaser?

  • #2
    Fürs Bad nimmt man natürlich Gipskarton für Feuchträume.
    Bei den LED-Streifen würde ich nicht zu viel Hirnschmalz darauf verschwenden. Ist ohnehin alles China-Trödel und wird nicht ewig halten. Dafür bekommt man sowas ja inzwischen für wirklich kleines Geld

    Kommentar


    • #3
      aber würden die besagten paulmann streifen gehen, oder?
      oder ist das umständlich/blöd mit der steckdose, die dann über den schalter gesteuert wird?

      Kommentar


      • #4
        Ja, der Streifen geht, ist aber vermutlich kein Stück besser als dieser https://www.amazon.de/LED-Kamera-LED...KX8/ref=sr_1_1
        Es spricht eigentlich nichts gegen eine einfache Steckdose. Da kannst du dann zu jeder Zeit das Netzteil an der LED-Kette austauschen und wenn du willst auch ein Radio anschließen
        Natürlich könnte man es für ein paar Euro weniger auch ohne Steckdose machen, aber man muss ja nicht um jeden Preis sparen

        Kommentar


        • #5
          danke für deine info,
          aber der von dir vorgestellte streifen wäre auch mit steckdose, oder? ich glaub auch, mit steckdose ist es wohl gar nicht so schlecht...
          die steckdose werd ich so montieren, dass ich vielleicht über einen spot dazukomm, wenn ich den spot abmontiere.
          dann kann man immer wieder eine neue lichtleiste einfädeln.

          Kommentar

          Lädt...
          X