• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spülmaschine direkt an Wasserhahn anschließen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spülmaschine direkt an Wasserhahn anschließen

    Hallo,
    ich habe eine kleine Wohnung und keinen Wasserhahn unter dem Waschbecken. Oben am Waschbecken ist ein ganz normaler Wasserhahn. Nun möchte ich aber nach Jahren auch eine kleine Tischgeschirrspülmaschine haben.

    Nun meine Frage, kann ich ein "Gewindevergrößerungsstück" auf meinen Wasserhahn schrauben, welches dann direkt zu dem Wasserzulaufschlauch der Spülmaschine passt. Sodass ich wenn ich spülen möchte die Spülmaschine anschraube, den Wasserhahn öffne und die Spülmaschine starte?
    Ich möchte ungern Klempnerarbeiten verrichten und Wasserhähne oder Rohrleitungen abschrauben um diese zu erweitern oder neue Ventile anzubringen. Ich würde eine Spülmaschine mit Wasserstopp kaufen.
    Ist es (einmal ganz abgesehen von der Arbeit die Spülmaschine jedes mal anzuschrauben) möglich die Spülmaschine so anzuschließen und zu betreiben? Gibt es Sachen auf die ich dabei achten muss?

    Vielen Dank

    P.S.: Ich habe bereits viele Posts zu diesem Thema gefunden, aber alle mit einem Einbau eines extra Ventils oder Anschlusses. Das möchte ich nicht. Ich würde gerne direkt an den Ausgang des Wasserhahnes die Spülmaschine anschließen. Entschuldigung wenn es dazu bereits einen Post gibt, diesen habe ich nicht gefunden.
    Angehängte Dateien

  • #2
    Das passende Teil hast du ja schon als Bild angehängt. Musst halt gucken, dass das Gewinde zu deinem Wasserhahn und deiner Spülmaschine passt.

    Den Perlator (das Ding wo das Wasser rauskommt) musst du dann natürlich entfernen und durch den Adapter ersetzen. Daraus folgt dann, dass du nicht mehr so einen schönen perlenden Wasserstrahl hast, sondern ein plätschernden spritzenden Strahl wie aus einem Rohr.

    Zweiter Nachteil liegt im An- und Abschrauben des Schlauchs. Spülmaschienn haben ja oft einfache Plastikgewinde, die schnell kaputt gehen wenn man sie zu oft an- und abschraubt und dabei evtl. auch mal schief ansetzt.

    Alternative:
    Das ganze unter der Spüle an den Wasseranschlüssen mit einem T-Stück umzubauen wäre die schönste Lösung, aber wenn du lieber was direkt am Wasserhahn anbringen willst, dann nimm doch sowas hier. Ist zwar eigentlich für einen anderen Zweck erdacht worden, wäre aber für deine Situation perfekt.
    https://www.amazon.de/Edelstahl-K%C3.../dp/B06WWKM75K

    Kommentar


    • #3
      Vielen Dank für die schnelle Antwort.
      Das Teil wäre wirklich perfekt für diese Anwendung! Vielen Dank! Nur ist, das Gewinde, wenn ich es richtig erkenne, eine andere Größe als für die Spülmaschine benötigt. Der Zulaufschlauch der Spülmaschine hat ein 3/4'' Gewinde oder? Kann ich dann einfach auf dieses Gewinde ein "Gewindevergrößerungsstück" (wie oben dargestellt) anbringen?
      Siehst du ein Problem damit den Wasserhahn nach dem Anschließen der Spülmaschine laufen zu lassen? Wenn die Verbindung dicht ist, so sollte ja kein Wasser austreten können, oder?

      Kommentar


      • #4
        Adapter von 1/2" auf 3/4" gibt es ja in jedem Baumarkt. Kannst auch erst einen "hübschen" 1/2"-Duschschlauch verwenden und an dessen Ende auf 3/4" wechseln. Die Spülmaschine sollte eigentlich auch mit so einen dünnen Schlauch genug Wasser bekommen und der Wasserdruck ist bei einer Spülmaschine ja eher unwichtig.

        Der Hahn an dem Adapter wechselt zwischen den beiden Ausgängen und das sollte eigentlich so dicht sein, dass das Wasser nur dahin fliesst wo du es haben möchstest.

        Kommentar


        • #5
          Okay vielen Dank. Das wird dann so gemacht.
          Was ich eigentlich meinte war, ob es unbedenklich ist während der Wasserhahn aufgedreht ist und die Spülmaschine läuft das Haus zu verlassen? (Ob mit 2-Wege-Ventil oder nicht) Durch den AquaStop sollte ja eigentlich nichts passieren können.

          Kommentar


          • #6
            Das hängt von deinem Wasserhahn ab.

            Nimm doch lieber ein Kombieckventil
            https://www.amazon.de/VARIOSAN-Kombi...BVY/ref=sr_1_8

            Kommentar


            • #7
              Aquastop schützt ab dem Aquastop. Was an dem Hahn und Ventil passiert ist davon nicht betroffen. Dein Anbwasserschlauch hängt ja vermutlich dann auch nir ins Waschbecken rein und der kann ja auch da rausrutschen und dann landen die 10 Liter auf dem Küchenboden. Aber da muss man dann halt entscheiden was einem wichtiger ist - die Umsetzung der eigenen Idee oder die Sicherheit. Eine ordentliche Umsetzung unter der Spüle mit dem von Jan-Inf verlinkten Eckventil oder einem passenden T-Stück und einem festen Anschluss für den Ablaufschlauch ist sicher nicht so Fehleranfällig wie Schläuche vom Hahn zur Maschine und zurück ins Becken.

              Kommentar

              Lädt...
              X