• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue Fugen im Wintergarten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neue Fugen im Wintergarten

    Hallo Zusammen

    Da die Fugen in meinem Wintergarten arg gebeutelt waren, wollte ich die erneuern. Fugen ziehen an sich kann ich. Nach Recherche im Internet habe ich nichts dazu gefunden, ob die Fugen im Inneren des Wintergartens an den Bauteilen "normales" Silikon sind oder irgendwas Spezielles. Deshalb bin ich erstmal davon ausgegangen, dass es sich um normales Silikon handelt. Nach der Entfernung der ersten Fugen bin ich aber nachdenklich geworden, da an den "Elementen" des Wintergarten die Fugen mit einer weißen Masse gefüllt wurden (und auch ziemlich viel Material verwandt wurde), an der Hausseite jedoch eine graue Fugenmasse verfüllt ist. Kann natürlich auch einfach nur eine andere Farbe sein - ich möchte da aber sichergehen.

    Also kann mir jemand sagen, ob es sich um "stinknormales" Silikon handelt oder ich etwas spezielles verwenden muss?

    Fotos habe ich mal angehängt..

    Vielen Dank im Vorraus
    Angehängte Dateien

  • #2
    Ich denke schon, dass es sich um eine andere Dichtmasse handelt. Die Oberfläche sieht eher "gespachtelt" aus, was mit Silikon nur schwer möglich ist. Silikon wäre bei der Masse auch nicht wirklich günstig.

    Heimwerker.de
    Heimwerker-Blog
    Werkzeugtests

    Kommentar


    • #3
      Nee nee, Ricc, das ist schon Silikon! Die Oberfläche sieht so aus, weil dermassen dicke Silikonnähte nicht ganz so einfach glatt zu ziehen sind. Diese sind mit Sicherheit mit dem Finger "geglättet", und zwar nicht gerade von einem Profi. Möglicherweise auch mit minderwertigem Silikon, welches schnell aushärtet. Ich würde Markensilikon von PCI oder Elch empfehlen, die ordentlich gesäuberten Fugen satt verfüllen, mit schön seifiger Spülilauge mit Hilfe einer Sprühflasche einsprühen, und mit einem Silikonabzieher, der vorher in der Spülilauge gebadet hat, glatt ziehen. Und bitte nicht den ganzen Wintergarten auf einen Rutsch, sondern stückweise, z.B. von Ecke zu Ecke, am nächsten Tag das nächste Stück...
      Gruß,
      der Duke


      Wenn´s gut werden soll, lass bloß keinen Architekten planen!

      Kommentar


      • #4
        So wie das aussiieht, sind die Fugen ziemlich breit. Warum verwendest du nicht einfach sockelleisten?

        Kommentar

        Lädt...
        X