• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wänd im Außenbereich verputzen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wänd im Außenbereich verputzen

    Hallo,

    ich möchte gerne meinen alten Hühnerstall verputzen, bin aber nun mal in der EDV tätig und kein gelernter Maurer. Das mit dem Putz und Kelle dran schmeißen klappt nicht. Tausend mal probiert -wird nichts.
    Hier nun ein Video:

    https://www.youtube.com/watch?v=XBF2vB7Cc7Y

    Was für Zeug nimmt er da? Aufziehen kann ich. Rot und Goldband scheidet ja aus.
    Gibts eine Möglichkeit Putz- und Maurermörtel auch so aufzuziehen? Kalk dazu mischen?

    MfG
    Michael

  • #2
    Putz- und Mauermörtel kann man auch so aufziehen. Hat mein Nachbar an seiner Kelleraußenwand so gemacht. Mir würde bei der Arbeit allerdings der Kragen platzen, weil das wirklich miserabel haftet... Da fehlt mir die Geduld...

    Normalen Kalkzement-/Außenputz kannst Du aber problemlos so aufziehen.

    Wobei auch das Anwerfen keine unüberwündbare Hürde sein sollte. Nimm eine kleinere Kelle, wirf Batzen für Batzen an und ziehe es dann ab. Das klappt eigentlich ganz gut - selbst für Ungeübte.
    diy-workblog.de

    Kommentar


    • #3
      Ich musste auch neulich das erste mal anwerfen (Kalk-Zement) und dachte, ich werde wahnsinnig. Die ersten 1-2 Stunden waren die Hölle... aber dann wurde es langsam besser. Meine Tipps: Kleine Batzen, eher aus dem Handgelenk "lupfen" als tatsächlich "werfen", und nicht zu viel Wucht.
      Aber im freien Außenbereich würde ich es auch mit einfachem Aufziehen riskieren, wenn es denn so bescheiden läuft. Bei mir war es eine Küchenwand, da wollte ich kein Risiko eingehen... man kann so schlecht um ne Küche rum neu verputzen.

      Kommentar


      • #4
        Versuche auch mal eine andere Kelle. Maurer nehmen glaube eine dreieckige, ich komme mit einer Trapez-Kelle besser klar.

        Heimwerker.de
        Heimwerker-Blog
        Werkzeugtests

        Kommentar


        • #5
          Ich hab schon mehrere Kellen probiert....ich lasse es. Man muss nicht alles können.
          Notfalls nehme ich Armierungsmörtel und Gage. Eilt auch nicht.

          MfG
          Michael

          Kommentar


          • #6
            Auch wenn ich anwerfen kann, Armierungsmörtel mit Gewebe ist meist auch meine erste Wahl. Zumindest ziehe ich damit auch über eine geputzte Wand. Das gleicht viel aus.

            Heimwerker.de
            Heimwerker-Blog
            Werkzeugtests

            Kommentar


            • #7
              Was bei Kalkzement sehr hilfreich für die Haftung ist: Vorher einen Haft-Spritzbewurf aufbringen. Dazu den Putz einfach statt nur mit Wasser mit (ungefähr) 50% Wasser und 50% Haftgrund (das milchige Zeug) anrühren. Notfalls geht auch nur mit Wasser. Richtig flüssig/cremig anrühren.
              Dann immer einbisschen auf die Kelle und auf die Wand schleudern bis ca. 50% der Wand mit Spritzern bedeckt sind. Komplett aushärten lassen. Da haftet dann der angeworfene oder aufgezogene Kalkzementputz auch vernünftig.

              Zwischen jeder Putz-Schicht immer vornässen (Unkrautsprüher).

              Den Putz von der Konsistenz so anrühren, dass er gerade nicht mehr von der Kelle rutscht (schmaler Grad, ein paar ml Wasser machen den Unterschied zwischen zu flüssig und zu trocken) und beachten, dass er wärend der Verarbeitung im Eimer noch etwas trockener wird.
              Zum Anrühren einen Rühraufsatz in passender Größe für das Gefäß benutzen (ich habe als Antrieb dafür einen Bohrhammer, dessen Schlagwerk defekt ist).

              Das sind so meine Erkenntnisse als Laie, ich verputzte aktuell das erste Mal mit Kalkzement kleinere Flächen, vorher immer nur Rotband o.Ä. und Verputzen ist generell nicht gerade meine Leidenschaft...

              Kommentar

              Lädt...
              X