• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

schrank kratzer reparieren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schrank kratzer reparieren

    Hallo

    Habe keine Ahnung ob es sich um Lack, Beize usw handelt.

    ich weiß nur dass es sich um Honigfarbe und wahrscheinlich Kiefernholz handelt
    Wie kann man am besten so ein Schrank reparieren?

    Brauche Tipps

    LG bonitanius

    Angehängte Dateien

  • #2
    In Baumärkten und besonders im Fachhandel gibt es dafür farblich genau abgestimmte Farbstifte. Meistens braucht man mehrere unterschiedliche Farbtöne um die Schadstelle unsichtbar machen zu können. Außerdem sind einige Erfahrung und viel Geschick erforderlich. An einer unsichtbaren Stelle solltest Du deshalb erst mal üben. Ich mache das auch jedes Mal. Aus Erfahrung kann ich sagen, mit vorsichtigem Tupfen erzielt man meistens bessere Ergebnisse als mit großzügigem Auftragen. Dabei solltest Du Dich mit hellen Farbtönen an die dunklen Farbtöne heranarbeiten. Fachleute auf diesem Gebiet lassen sich sehr viel Zeit für diese Arbeit. Die solltest Du Dir auch nehmen. So was macht man besser nicht mal eben zwischen Zwölfuhr und Mittag.

    Tiefe Kratzer in Naturholz sollte man vorher aufquellen lassen. Dazu ein gut angefeuchtetes Tuch über Nacht auf die Schadstelle legen und danach an Ort und Stelle mit einem Bügeleisen bei geringer Hitze fast trockenbügeln. Danach sollten tiefe Kratzer kaum noch fühlbar sein. Wenn doch, die Prozedur ein- bis zweimal wiederholen. Auf einem der Fotos glaube ich Feuchtigkeitsschäden zu erkennen. Die müssen aber ganz anders behandelt werden. Kurz: Mit sehr feinem Schleifpapier anschleifen und mit geeignetem Material (Öl, Wachs…) Endbehandeln.

    Um nichts falsch zu machen muss man sich so ein Möbelstück sehr genau ansehen. Nur wenn man genau weis, mit welchen Materialien man es zu tun hat, kann man angemessen reagieren ohne Schaden anzurichten. Auf der Grundlage Deiner Informationen und der eingestellten Fotos kann ich deshalb nur unverbindliche allgemeine Tipps geben.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Roland Beitrag anzeigen
      Auf der Grundlage Deiner Informationen und der eingestellten Fotos kann ich deshalb nur unverbindliche allgemeine Tipps geben.
      Ja, auf den Fotos kann man so gut wie nichts erkennen .... außer er/sie wollte uns ein Fernsehbild zeigen!

      Sehe nur auf dem ersten Bild eine etwas vermackte Kante, diese könnte man ja abschleifen und neu machen, oder auch nur drüberwischen damit die Schadstellen nur dunkel sind ... was wilst du also tun?
      Ditschy
      Motto: Wir sind zu arm um billig zu kaufen!

      Kommentar

      Lädt...
      X