• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Trennwand aus hängenden Kantholz am Stahlseil

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Trennwand aus hängenden Kantholz am Stahlseil

    Hallo!

    Ich würde gerne eine kleine Trennwand (130 cm in der Länge) in meinem Wohnzimmer machen. Voraussetzung ist das ich den Boden nicht beschädige. Nachdem ich viele Überlegungen gemacht habe, kam mir die Idee das ich 2 Stahlseile zwischen Decke und Boden spannen könnte Holzlatten darauf aufhänge. Hat jemand Erfahrung mit so etwas?
    Ich würde einen Balken an die Decke schrauben und auf diesem Balken einen Haken für das Seil anbringen. Am Boden im Prinzip das Gleiche, nur das ich den Balken nicht schraube sondern klebe. Dazwischen würde ich gerne 24x94mm Kantholz, das ich jeweils mit 2 Löchern versehe, anbringen.

    Nun meine Frage, ist die Idee von Haus aus zum scheitern verurteilt, oder gibt es da Potential? Wenn ja, welche Dicke sollte das Stahlseil haben? Wie würde ich den beschriebenen Balken am besten ohne Bohren am Boden befestigen? Eine kleine Zeichnung ist auch noch anghängt!

    Danke schonmal, vielleicht kann mir ja jemand helfen!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image_3015.jpg
Ansichten: 1
Größe: 1,24 MB
ID: 71768

  • #2
    Hi,
    zur Befestigung am Boden (wenn glatt !!!) würde ich selbstklebendes Klettband verwenden.
    Das ist am leichtesten wieder vom Boden zu entfernen.
    An der untersten "Latte" kannst Du es ja auftackern.

    Ich würde aber auch darauf achten das nie starke Zugluft durch den Raum und deinen "Raumtrenner" geht......das könnte dann doch ins Auge gehen.


    Kikaha
    Wer ab einem gewissen Alter nicht merkt, das er hauptsächlich von Dummköpfen umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grund nicht...

    Kommentar


    • #3
      Mit Klebeband habe ich auf Fußböden schon schlechte Erfahrungen gemacht. Einige Kleber werden mit der Zeit so hart und spröde, dass man sie ohne Beschädigung des Bodens kaum noch entfernt bekommt. Das hängt natürlich vom Bodenbelag ab. Bei Fliesen kann man wenigstens aggressive Lösungsmitteln verwenden, bei PVC, Linoleum oder Laminat muss man schon etwas vorsichtiger sein.
      Ich hätte übrigens Angst, das irgendjemand (Kind, besoffener Partygast, etc.) mal auf den Gedanken kommt, Deinen Raumtrenner als Kletterwand zu missbrauchen. Das würde wohl eher nicht halten.

      Ansonsten würde ich keine Haken in den oberen Balken schrauben. Das würde - zumindest in meinen Augen - nicht so hübsch aussehen.

      Ich würde in den oberen Balken eine Durchgangsbohrung im Durchmesser des Drahtseils setzen. Von der Oberseite aus wird dann eine Flachsenkung eingebracht, so dass oben Platz für eine Unterlegscheibe und eine Seilklemme ist.

      Die einzelnen Bretter werden nur lose aufgeschoben. Als Abstandshalter kommt zwischen die Bretter jeweils ein kurzes Stück Rohr (Alu oder falls man das Drahtseil sehen soll Plexiglas).
      Das unterste Brett über dem Bodenabschluss müsste man natürlich wieder befestigen. Hier würde ich nach dem Setzen der Durchgangsbohrung von unten eine Flachsenkung mit Durchmesser 12mm einbringen. Dann nimmst Du Dir ein 10mm Rundstück aus Alu, setzt eine Durchgangsbohrung, durch die das Drahtseil gerade eben durchpasst.
      Anschließend schiebst Du alles auf das Drahtseil, montierst die oberen Seilklemmen aber nur lose und lässt dort ca. 5 cm Seil überstehen.
      Die Hülse aus Alu schiebst Du bis unter das untere Brett und quetscht sie (mit einem Schraubstock, einer Rohrzange oder was auch immer) kräftig zusammen, so dass sie auf dem Seil klemmt.
      Jetzt kannst Du die Seilklemmen oben noch einmal leicht lösen, das Seil stramm siehen und die Seilklemmen fest anziehen. Anschließend das Seil oben kürzen und das Holz andübeln.

      Theoretisch kann man auch jedes Querbrett mit aufgequetschten Hülsen befestigen und dann auf die Abstandshalter zwischen den Brettern verzichten. Das könnte noch hübscher aussehen, ist dann aber auch minimal mehr Arbeit.

      Als Drahtseil würde ich ca. 5mm verwenden. Von der Festigkeit her reicht natürlich auch 3mm - es geht eher darum was optisch gefällt.
      Am Boden würde ich es vermutlich gar nicht befestigen, wenn der Boden nicht angebohrt werden darf. Solange kein starker Durchzug herrscht, wird sich das schwere Teil wohl nicht bewegen.
      Sobald man mal minimal dagegen stößt würde eine geklebte Befestigung wohl abreißen.

      Kommentar


      • #4
        Danke ihr beiden für die Antworten. Das mit dem Klebeband auf dem Fußboden ist ein guter Einwand. Auch hat mich ein Handwerker darauf hingewiesen dass ich wohl nicht genug Spannung auf dem Drahtseil aufbauen kann mit einem geklebten Unterteil - d.h. es würde eventuell ein Bogen unten entstehen. Könnt ihr euch das auch vorstellen?

        Kommentar


        • #5
          Nein. Die Seile werden schon durch das Gewicht vom Holz gespannt und wo sollte da ein Bogen herkommen?

          Heimwerker.de
          Heimwerker-Blog
          Werkzeugtests

          Kommentar


          • #6
            Man könnte den unteren Balken als falschen Balken (4 Bretter + 2 Endstücke) ausführen das Seil daran befestigen und mit Blei, Sand oder anderem schweren Material befüllen.... dann unten Filzgleiter drauf und das Ding steht wie eine 1.
            Nachtrag: wenn es ganz fein sein soll, die Bretter links und rechts auf Gehrung hobeln und so verleimen, schaut aus wie ein Vollholzbalken. LInks und rechts kann man dann noch ein genau passendes Balkenstück einleimen und fertig ist der hohle Balken.
            Zuletzt geändert von Hobla; 28.10.2015, 20:37.
            Pfiat di sagt
            da Hobla
            _________________________
            |Merkel dir|auch nach 3mal abschneiden kann ein Brett immer noch zu kurz sein

            Kommentar

            Lädt...
            X