• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie glatte Betonoberflaeche?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Hallo @dkaiser

    leider habe ich noch keine Mögl. gefunden Flowston im Baumarkt zu kaufen.

    gruss Vince

    Kommentar


    • #17
      Du kannst nur Dykerhoff löchern, ob es einen Händler in deiner Nähe gibt, der häufiger Flowstone bezieht und dann da nachfragen, ob er dir einen Sack abgibt. Du brauchst aber auch die Rezepte von Dykerhoff. Wie oben schon geschrieben, warte ich da trotz fester Versprechungen heute noch drauf. Ausserdem brauchst du noch Fließmittel und Trennmittel.
      Falls du in Bochum irgendwas findest, sag mir bitte auch Bescheid. Ich komme ganz aus der Nähe.
      Gruß
      Hein
      Schaum und Silikon ersetzen Präzision.....

      Kommentar


      • #18
        also, hab mal n bischen rumtelefoniert... diverse Baustoffhändler vertreiben den Baustoff.
        Flowstone oder Weisszement wird nicht abgenommen und muss angefragt und bestellt werden. Zementlieferungen sind für Baustoffhändler nur in großen Abständen getacktet. Ich habe jetzt mal ne Palette Flowstone angefragt.

        Kommentar


        • #19
          Flowstone gibt es erstmal nicht als Sackware sondern nur als min. 1 Palette geliefert.
          Für mich erstmal zu viel und zu teuer für meine Startprojekte, muss erstmal jemanden
          fnden der Interesse hat und bei der Bestellung mitmacht.

          vince

          Kommentar


          • #20
            Soweit waren wir ja schon. Eine Palette Säcke.... Von Dykerhoff kam bisher auch keine Unterstützung. Also doch Weißzement von Aalborg. Den gibt es wenigstens einzeln Sackweise und man unterstützt die nicht auch noch *grummel
            Gruß
            Hein
            Schaum und Silikon ersetzen Präzision.....

            Kommentar


            • #21
              Wie glatte Betonoberfläche

              Hallo Hein

              Ich bin auf dieses Thema nur durch Zufall gestoßen.
              Dies könnte auch für den Bau von Lautsprechergehäusen interessant sein.
              Betongehäuse sind absolut vibrationsfrei, eine absolut wünschenswerte Eigenschaft für Lautsprecher.
              Könnte man mit dem diskutierten Material Gehäuse bauen, d nicht nur Befestigungsmöglichkeiten
              für die

              Kommentar


              • #22
                Klar geht das. Es gibt auch einige Seiten im Netz, die sich mit dem Betonboxenbau beschäftigen.
                Das Prinzip ist immer gleich. Mir persönlich wären solche Boxen zu schwer und ich würde wahrscheinlich keinen Unterschied zu guten Holzboxen hören.
                Gruß
                Hein
                Schaum und Silikon ersetzen Präzision.....

                Kommentar


                • #23
                  Hallo , Du kannst ganz normalen "Baumarkt Beton "nehmen . Den gibts als Sackware .
                  Dann baust du dir aus Harzgetränktem Schalholz eine Form , in die du deinen erdfeuchten , mit Glasfasern versetzten Beton einstampfst .
                  Das ist wichtig !
                  Anschliessend mit Folie abdecken , damit das Wasser nicht zu schnell verdunstet . Die Oberfläche nach ca . 2 Stunden mit einer Glättekelle reiben um diese Seite ebenfalls zu glätten . Feddisch !:o

                  Kommentar


                  • #24
                    Glatte Betonterrasse

                    Hallo zusammen!
                    Google sei Dank habe ich hier einen Anhaltspunkt gefunden. Ich suche nach einem ähnlichen Thema. Wir möchten nächsten Monat die Terrasse neu anlegen. Hauptfläche mit Holzdielen, jedoch eine Umrandung von ca. 60 cm Breite aus Beton. Diesen jedoch nicht normal sondern als richtig glatte und porenfreie oberfläche. Ich dachte die ganze Zeit an frostsichere Ausgleichsmasse die selbst verläuft und abschließt, jedoch sind da bei Knauf z.B., nur Dicken bis 2,5 cm angegeben. Somit hatte ich ein gewisses Fundament und dann noch die glatte Aufbauschicht. Die hier erwähnten Betonmischungen dürften meinem Wunsch doch auch nahe kommen, oder? Oder gibt es gar eine ganz andere Lösung an die mein Amatuerhirn noch nicht gedacht hat?
                    Und ist weiér Beton nachher auch wirklich weiß? Gibt es da Bilder von?
                    Danke für entsprechende Rückmeldungen!
                    Gruß
                    Stolle

                    Kommentar


                    • #25
                      Gude,

                      hab mit den Thread mal durchgelesen und fand ihn sehr interessant, da ich auf der Suche nach
                      ner Alternative zu dem Beton ausm Hornbach bin.

                      Meine Frage wäre, ob man mit diesem Flowestone sowas wie diesen Countertop Mix hinkriegt, den die Amis
                      immer verwenden ?

                      Würde gerne so ein Ergebnis erzielen :


                      gruß
                      kenz

                      Kommentar


                      • #26
                        Das wird sogar noch besser. Aber:

                        Die Form muss absolut glatt und dicht sein.
                        Man braucht unbedingt einen Zwangsmischer. Es wird extrem wenig Wasser zugesetzt (Bei feuchtem Sand ist bestimmt schon die Hälfte der Wassermenge drin)
                        Man benötigt ein Fließmittel, was auf diesen Zement abgestimmt ist.
                        Du musst noch Sand hinzufügen (Es ist ein Zement, kein Fertigmörtel)
                        Und die Gefahr ist, dass es süchtig macht, wenn man es hinbekommt.
                        Gruß
                        Hein
                        Schaum und Silikon ersetzen Präzision.....

                        Kommentar


                        • #27
                          Hey,

                          Danke schonmal für die Antwort !

                          Da ich super unerfahren auf dem Gebiet bin :

                          Wie finde ich heraus welches Fließmittel ich benötige ? Sand nehm ich wohl irgendwie ausm Baumarkt relativ feinen nehm ich mal an.

                          Steht das Mischverhältnis dann beim Flowstone drauf ?

                          Gruß

                          kenz !

                          Kommentar


                          • #28
                            Zitat von kenzulu Beitrag anzeigen
                            Steht das Mischverhältnis dann beim Flowstone drauf ?
                            Nein. Ich empfehle dir, vorher die Broschüre von Sven Backstein "Werkanleitung Flowstone", ISBN 978-3-943039-02-3 zu lesen.
                            Er geht auch darauf ein, wie man gegebenenfalls und vielleicht ohne Zwangsmischer auskommen kann (ich empfehle das ausdrücklich nicht)
                            Als Fließmittel PCE 001 oder Adva Flow 342, als Entlüfter Optec 960. Als Trennmittel für die Schalung Piere Cire E-31.
                            Mischung: 1 Teil Sand, Körnung 0 bis 2 mm auf 1 Teil FLOWSTONE oder 1,5 Teile Estrichkies, Körnung 0 bis 4 mm, auf 1 Teil FLOWSTONE.
                            Gruß
                            Hein
                            Schaum und Silikon ersetzen Präzision.....

                            Kommentar


                            • #29
                              ok super, sobald die Sachen da sind, werd ich das mal testen !

                              ...und dieser Farbverlauf, wie auf dem Bild oben ... ergibt der sich aus der Polierung oder Versieglung danach ?

                              Kommentar


                              • #30
                                Muss ich aber auch raten, denn das Bild ersetzt nicht die Haptik. Der Effekt ergibt sich vielleicht daraus, dass dort wohl mit erdfeuchtem Beton gearbeitet wurde. Dabei werden die einzelnen Batzen mit der Hand in die Form gedrückt. Entstehende "Löcher" werden nach dem Ausschalen mit Zementleim gespachtelt. So wirkt das alles etwas wolkig.
                                Die Öberflächenversiegelung bringt dann den Glanz und die Tiefe.
                                Gruß
                                Hein
                                Schaum und Silikon ersetzen Präzision.....

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X