• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schreibtisch Furnier ausbessern/reparieren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • molchi
    hat ein Thema erstellt Schreibtisch Furnier ausbessern/reparieren

    Schreibtisch Furnier ausbessern/reparieren

    Hey ihr, ich brauch mal n bisschen Infos bzw. Hilfe.

    An meinem Schreibtisch hier ist an den Stellen wo ich oft Dinge abstelle das Furnier wie abgeschliffen, fühltr sich stumpf an und wird leicht grau durch Schmutz, etc. und nun hab ich auch noch an einer der lädierten Stellen nen kleinen Kratzer reingemacht. Allerdings bin ich mir nichtmal ganz sicher ob es wirklich Furnier ist, da teilweise an den abgenutzten Stellen keine Holzstruktur mehr vorhanden ist, bei Furnier hätte ich die Maserung aber doch durchgehen, oder?

    Die Frage ist nun für mich als handwerklich nicht sooo bewanderten Menschen was kann ich tun damit das ganze wieder halbwegs nach Holztisch aussieht? Das einzige was mir einfiel war d-c-fix oder ähnliches

    Dank euch schonmal.

  • molchi
    antwortet
    Den gedanken mit dem neuen Tisch hatte ich auch schon, das "Problem" ist dass der Tisch passgenau zwischen Hochschränken und ner Wand steht und mit 128cm ein sauuublödes Maß hat. Die meißten die so stabil sind haben 145-150cm, den krieg ich nicht rein. Würde es den Tisch hier noch geben (leider bei Roller nichtmehr im Sortiment) wär ich längst losgegangen und hätte ihn neu gekauft.

    Bohren hat das Problem das ich nur ne Schlagbohrmaschine ohne Anschlag, etc besitze, das endete beim letzten Versuch damit das die Platte durchgehende Löcher hatte die auch noch leicht schief liefen

    Das mit der Holzplatte wäre tatsächlich eine Option, zumal ich dazu den Tisch da stehen lassen könnte wo er steht ohne ihn aus derpassgenauen Niesche zu pfriemeln.

    Heute kamen die Folienmuster bereits, und sehen besser aus als erwartet. Maserung und Farbton sind nahezu mit dem Rest des Zimmers indentisch, und mit 0,5mm auch deutlich dicker und stabiler als dieses d-c-fix-zeugs.

    Ich brauch nen Mitfori aus meiner Ecke der mit vor Ort hilft

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mizzy
    antwortet
    @ Jan-Inf: Im Prinzip stimme ich Dir zu. Aber leider gibt es manchmal den Tisch, den Du brauchst, einfach nicht. Und wenn, dann ist er so teuer, dass man ihn liebend gerne selber baut, so wie ich bei meinem Sohn. Der ist übrigens noch immer glücklich...
    Das mit den "Dübeln" sehe ich jetzt auch nicht so eng wie molchi. Ich bohre sowas eigentlich immer mit der kleinen Bosch. Da habe ich einen Vorsatz und die Löcher werden alle exakt gleich tief. Und mit Holzbohrern kann man ganz genau arbeiten, schließlich haben die ja eine Spitze, mit der man "ansetzen" kann...
    LG Mizzy

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jan-Inf
    antwortet
    Mal eine ganz ketzerische Frage:
    Lohnt es denn bei dem Schreibtisch überhaupt etwas daran zu machen? Der hat ja am ehesten noch persönlichen Wert.

    Runddübel kann man durchaus auch ohne Bohrständer setzen (meist geht es mit ohnehin nicht).
    Es gibt ja Markierhilfen und auch Bohrführungen

    Einen Kommentar schreiben:


  • jank
    antwortet
    Erstmal würde ich überlegen, ob eine Neuanschaffung nicht am sinnvollsten wäre. Holzimitat-Schreibtische gibt es ja schon ab 100€, da sind 30-50€ für eine Reparatur eigentlich zu viel.

    Besser als Folie fände ich es einfach eine passende dünne Holzplatte oben drauf zu kleben. Mein Favorit wäre eine Siebdruckplatte mit 6 oder 9mm für rund 15-30€/m². Die haben stabile Kanten, sind ziemlich wasserfest und im normalen Einsatz nahezu unzerstörbar. Bei der geringen Dicke kann man die grob mit der Stichsäge zuschneiden und dann mit grobem Schleifpapier, einer Holzfeile oder anderem Werkzeug bearbeiten bis sie genau mit der alten Tischplatte abschliesst oder halt ein paar Millimeter übersteht.

    Günstige Alternative wäre beschichtetes MDF in 3mm (bekannt als Schrankrückwand) für vielelicht 10€/m2. Hat auch ne gute Oberfläche, ist noch leichter zu bearbeiten, aber die Kanten sind halt nicht besonders stabil.

    Platetn mit 6-9mm könnte man auch von unten verschrauben, ansonsten kleben. Mit Pattex oder sonst einem Kontaktkleber (kein Holzleim) oder mit doppelseitigem Klebeband.

    Einen Kommentar schreiben:


  • molchi
    antwortet
    Danke euch für all die schnellen Antworten

    Die Löcher sehen nur auf dem Foto so richtig nach Löcher aus dank der Nahaufnahme, bin selbst erschrocken, weil sie so kaum bis nicht zu sehen sind ^^
    Naja auch bei ner Holzplatte bleibt das "Problem" Löcher für Holzdübel, etc., mein Maschinenpark für sowas is leider recht überschaubar.

    Wenn ich sowas verspachteln wollen würde was würde ich am besten kaufen für sowas?

    Hab vorhin mal von dieser Folie Gratismuster bestellt, mal sehen wie sie aussehen würde bzw. wie dick die ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mizzy
    antwortet
    Hallo molchi,
    wenn Du die "Löcher" nicht ausbesserst, leider nicht. Die Platte ist ja nicht eben, sondern hat diese "Löcher und dadurch wird die Folie an diesen Stellen ganz schnell kaputt. Du müsstest die Löcher mit einer Spachtelmasse ausgleichen und aushärten lassen. Danach könntest Du die Folie aufkleben. Ob sich das aber auszahlt, das musst Du selber entscheiden.
    Ein runder Schnitt ist keine Hexerei, allerdings ist das Aufbügeln eines Kantenumleimers bei einem Rundshcnitt schon etwas schwierig. Hast Du Dir schon mal eine "Holzplatte" überlegt?
    LG Mizzy

    Einen Kommentar schreiben:


  • molchi
    antwortet
    Das war bei genauerem betrachten meine Vermutung auch das es irgendwas Richtung Melanin ist.
    Neue Platte hatte ich auch überlegt, allerdings machen mir die Löcher für Holzdübel und so sorgen, da ich keine Standbohrmaschiene oder ähnliches hab. Und auch so ne Rundung zu sägen und hinzuschleifen stel ich mir elendig vor.

    Hab im Netz nen Shop mit PVC-Folie gefunden, siehe hier:
    https://www.ifoha.de/shop/dekorfolie...olzdekorfolie/

    Macht sowas evtl. Sinn oder ist davon eher abzuraten, preislich wärs ok mit ca. 25€ bei meiner Größe.

    Einen Kommentar schreiben:


  • jank
    antwortet
    Das sieht sehr nach Spanplatte in Holzoptik aus. Die Oberfläche besteht dabei meist aus einem Kunststoff in Holzoptik. Da kann man kaum was reparieren und bei einem Quadratmeterpreis von 10-20€ lohnt sich das eh kaum.

    Da müsste man schon alle Löcher mit Reperaturspachtel füllen, alles abschleifen und komplett lackieren, da ist ne neue Platte auch nicht teurer.

    Einen Kommentar schreiben:


  • molchi
    antwortet
    Ok hier mal Bilder, meine Uraltkamera ist leider nicht die beste, hoffe sie taugen so, wenn nicht versuch ichs nochmal:
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mizzy
    antwortet
    Hallo molchi,
    ein Foto wäre für einen Ratschlag sicherlich sehr hilfreich.
    Wenn es sich wirklich um Furnier handelt, könnte man es eventuell mit einem speziellen Wachs wieder glatt bekommen. Aber ohne Foto trau ich mich nicht, Dir das zu raten...
    LG Mizzy

    Einen Kommentar schreiben:


  • jank
    antwortet
    Mach mal ein Foto, so kann man wirklich nur raten was es ist.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X