• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bodenbelag am Balkon sanieren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bodenbelag am Balkon sanieren

    Hallo zusammen,

    ich möchte den Belag auf meinem Balkon verschönern. Bisher sind Waschbetonplatten verlegt, die optisch nicht mehr der Hit sind, ansonsten taugen sie sehr wohl.

    Der Balkon hat ein Größe von 7 qm und hat Südausrichtung. Es soll der geringste Auswand betrieben werden, also werden die Platten drinnbleiben und ein neuer Belag darauf installiert. Ich dachte eigentlich an WPC, im Fachgeschäft hat man mir abgeraten, da diese bei direkter Sonneneinstrahlung hohe Temperaturen erreichen.
    Zudem müsste die Unterkonstruktion wohl zwingend mit den Platten verschraubt werden, was ich vermeiden möchte. Idealerweise soll der Belag schwimmend verlegt werden.

    Man hat mir zu Kebony Holz geraten, fand ich eigentlich eine gute Idee, sieht auch gut aus. Mit Verlegung soll das Ganze etwa 1700 Euro kosten, finde ich
    ziemlich viel.

    Möglichkeit zwei wären großformatige Keramikfliesen, nicht ganz so teuer. Kann mir jemand sagen, wie diese am Besten verlegt werden ?

    Wie gesagt, der alte Belag bleibt drinn. Von der Aufbauhöhe ist alles kein Problem. Gewicht müsste ich noch prüfen.

    Irgendwelche guten Ideen ?


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Balkon - Kopie.png
Ansichten: 2
Größe: 28,6 KB
ID: 94235

  • #2
    Wie wäre es denn mit den Holzfliesen mit Kunststoff Unterkonstruktion. Bekommt man in jedem Baumarkt und auch bei IKEA. Wird nicht ewig halten, dafür kostet es auch nicht viel.

    Kommentar


    • #3
      Hallo helaba, Keramikfliesen müsstest Du mit Fliesenkleber verlegen. Das wird auf den Waschbetonplatten wahrscheinlich nicht möglich sein. Dickere Platten werden wegen des Gewichtes ein Problem darstellen, z.b. Granit. Diese Platten sind zwar "schwimmend" verlegbar, wiegen aber doch einiges, halten aber auch viel aus.
      Die Frage wird wohl sein, für welchen "Zeitraum" Du die Sanierung anlegen willst. Wenn es nur darum geht, für ein-zwei Jahre was zu machen kannst Du sicher auf eine günstigere Variante umschwenken...
      LG Mizzy

      Kommentar


      • #4
        Ich hab in mein Balkon Fliesen gelegt, ich hab ein schönes altmodisches Model gefunden und es sieht echt nett aus...schade das ich von hier in ein paar Monate weg ziehe

        Kommentar

        Lädt...
        X