• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Aktuelles auf heimwerker.de

Der Creality CR-10 3D Drucker im Test
3D-Drucker liegen hoch im Trend und vor allem DIY 3D-Drucker begeistern aufgrund ihres Preises. Nach zwei sehr günstigen Geräten haben wir heute den etwas gehobeneren Creality CR-10 3D Drucker im Test.
Der Creality CR-10 3D Drucker im Test
2 von 2 < >

Aktuelles auf heimwerker.de



Test: Absauganlage Bernardo DC 250 CF


Werkstattsauger gibt zu erschwinglichen Preisen und sie bieten eine gute bis sehr gute Saugleistung. Beim Fräsen oder Hobeln fallen jedoch große Späne an, die eine Absauganlage benötigen.

Test Absauganlage Bernardo DC 250 CF


Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

LackschadenParkett

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • LackschadenParkett

    Hallo!
    Ich habe Nagellackentferner auf unserem Parkettboden verschüttet und jetzt ist auf einer ca. 30 x 30 cm großen Fläche der Lack beschädigt. Ich habe von meinem Vermieter die Erlaubnis das Ganze provisorisch über zu lackieren, damit keine Feuchtigkeit eintritt. Bei einem Mieterwechsel wird der Raum dann neu abgeschliffen und lackiert.
    Nun meine Frage: Ich würde die Stelle gerne selber provisorisch reparieren um das Geld für einen Handwerker zu sparen. Kann mir jemand netterweise erklären, wie das geht?
    Vielen Dank und viele Grüße!
    Angehängte Dateien

  • #2
    Anschleifen und dann mit Parkettlack Lackieren. Das ist keine Raketenwissenschaft, aber gerade das Anschleifen macht auch mit einer guten Absaugung einen enormen Dreck

    Kommentar


    • #3
      Zum Schleifen würde ich in diesem Fall einen Schwingschleifer empfehlen. Der liegt einfach besser auf haut keine Dellen rein.

      Heimwerker.de
      Heimwerker-Blog
      Werkzeugtests

      Kommentar


      • #4
        Kann man den im Baumarkt leihen?

        Kommentar


        • #5
          Wenn du das Werkzeug mieten musst, nimm gleich eine Bodenschleifmaschine

          Kommentar


          • #6
            Es geht nur um eine Ausbesserung, da wäre eine Bodenschleifmaschine wirklich übertrieben. Bei 30 x 30 cm geht zur Not auch ein Schleifklotz. Muss ja nur angeschliffen und etwas geglättet werden.

            Heimwerker.de
            Heimwerker-Blog
            Werkzeugtests

            Kommentar


            • #7
              Stimmt, ich bin bereits von einer kompletten Sanierung des Bodens ausgegangen. Für das kleine Stück langt ein Schleifklotz

              Kommentar


              • #8
                Vielen Dank für Eure Tipps! Werde das Projekt am Wochenende in Angriff nehmen :-)

                Kommentar


                • #9
                  Ist das Holz lackiert oder geölt (frage wegen möglichem Versuch des polierens, sofern das Holz nicht angegriffen wurde)?


                  Ditschy
                  Motto: Wir sind zu arm um billig zu kaufen!

                  Kommentar


                  • #10
                    Das Holz ist lackiert und der Lack pellt richtig ab.

                    Ich bin grad dabei und habe jetzt noch eine Frage:
                    Auf dem Lack steht, dass man einen Vor-, Zwischen- und Schlussanstrich machen soll und dass man den Vor- und den Zwischenanstrich nach der Trocknung jeweils anschleifen soll, bevor die nächste Schicht kommt. Würdet ihr das auch so machen? Womit schleife ich den an, wieder mit Schmirgelpapier? Wie sehr schleife ich den an?
                    Vielen Dank im Voraus?

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja, man schleift mit feinem Papier an. Dabei möchte man nicht Material abtragen, sondern die Oberfläche aufrauen damit nachfolgende Schichten besser haften

                      Kommentar


                      • #12
                        Super, vielen Dank nochmal!!

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X