• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Türen streichen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Türen streichen

    Ich bin am Renovieren und nun sind die Türen an der Reihe. Diese müssten neu gestrichen werden. Nun ist es so, dass diese teilweise Risse aufweisen. Kann ich die mit Acryl auffüllen, glatt abziehen und dann streichen?
    Man liest immer was von einem Vorlack für den ersten Anstrich und dann danach mit einem Decklack drüber. Ist das so notwendig oder reicht einfach nur ein Lack?
    Grundierung einfach normalen Haftgrund?
    Die Türen sind schon lackiert, aber ich weiß nicht mit welchem Lack. Ich würde die anschleifen, grundieren und dann lackieren. Nur welchen Lack dann wenn ich nicht weiß welcher vorher drauf ist?

  • #2
    Warum Acryl?
    Ich würde da eher Holzspachtel nehmen (ich nehme mal an, dass es Holztüren sind)

    Kommentar


    • #3
      Acryl würde ich nehmen weil ich das noch hier habe. Was mich einfach nur verwirrt ist, ob ich einen Vorlack und Decklack brauche oder einfach nur eine Art Lack. Laut Alpina zum Beispiel reicht nur der hier aus: https://www.amazon.de/gp/aw/d/B015OO...rb_top?ie=UTF8

      Kommentar


      • #4
        Und anstatt abschleifen reicht doch auch Entlauger, richtig?

        Kommentar


        • #5
          Hallo,

          ich hab letztens auch 5 Türen und Türrahmen neu gestrichen.
          Sollen die Türen eine neue Farbe bekommen oder soll die alte Farbe nur erneuert werden?

          Grüße

          Kommentar


          • #6
            Die Türen sind bereits lackiert. Nun ist die Frage, ob es reicht diese mit einem Anlauger zu behandeln oder muss ich sie zwingend abschleifen? Ich würde sie mit einem Anlauger abwischen, dann einen Haftgrund auftragen und anschließend den Lack drauf rollen.

            Kommentar


            • #7
              Ich würde die Türen leicht anschleifen, dann einen Haftgrund auftragen und anschließend lackieren.

              Kommentar


              • #8
                Anlauger? Ich kenne nur Ablauger.
                Wenn die Lackschichten nicht bereits zu dick sind und die Farbe nicht gewechselt werden soll, würde ich die Türen auch nur leicht anschleifen und dann direkt streichen.
                Wenn man den Lack durch ablaugen entfernt, müssen die Türen danach neu grundiert, danach angeschliffen und dann Lackiert werden. Es kann durchaus sein, dass man mehrere Lackschichten braucht, zwischen denen wieder angeschliffen werden muss

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Jan-Inf Beitrag anzeigen
                  Anlauger? Ich kenne nur Ablauger.
                  Wenn die Lackschichten nicht bereits zu dick sind und die Farbe nicht gewechselt werden soll, würde ich die Türen auch nur leicht anschleifen und dann direkt streichen.
                  Wenn man den Lack durch ablaugen entfernt, müssen die Türen danach neu grundiert, danach angeschliffen und dann Lackiert werden. Es kann durchaus sein, dass man mehrere Lackschichten braucht, zwischen denen wieder angeschliffen werden muss
                  Anlauger ist schon richtig so, nicht Anlauger. Ich würde mir den hier kaufen: https://m.hagebau.de/p/molto-anlauge...oryId=29185788 steht auch so dabei, dass er haftfähige Untergründe schafft.

                  Kommentar


                  • #10
                    Verschrieben. Ich meine Anlauger und nicht Anlauger wollte ich eine Beitrag vorher schreiben.

                    Kommentar


                    • #11
                      So nochmal. Dank Autokorrektur... Anlauger und nicht ABlauger

                      Kommentar


                      • #12

                        OK, das Zeug kenne ich so nicht.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich werde es mal damit einfach mal probieren. Entweder er klappt oder nicht...

                          Kommentar


                          • #14
                            Versuch macht kluch

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X