• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Malerkrepp und Abdeckfolien

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Malerkrepp und Abdeckfolien

    Hallo.
    Wir ziehen in vier Wochen um und müssen in der neuen Wohnung einige Zimmer streichen.
    Bei der Wohnung handelt es sich um eine Altbauwohnung mit 3,4 m Zimmerhöhe.
    2007 wurde die Wohnung neu Tapeziert, so das wir Decken und Wände nur überstreichen müssen.

    Was wir an Farbe brauchen habe ich schon ausgerechnet, wir sind uns auch schon weitgehend über die Farben einig.

    Leider strauchle ich noch beim Abdeckmaterial.
    Welches Malerkrepp könnt ihr mir empfehlen?
    Muss es das von Tesa sein, oder tut es auch ein günstigeres?
    Es gibt auch dieses Klebeband an dem ein Folienstreifen befestigt ist, taugt das zum abkleben der Fußleisten?

    Und was nimmt man zum abdecken des Bodens?
    Ich hatte eine Packung Malerfolie in der Hand, aber die scheint mir recht dünn zu sein, ich hab Angst das wir da Löcher reinreisen wen wir die Leitern drauf stellen...

    Und kauft man die Sachen am besten im Baumarkt (Farbe kaufen wir wohl bei Hornbach), oder lohnt es sich, sowas online zu bestellen?
    Wen ja, könnt ihr einen Onlineshop empfehlen?

    Viele Frage, und ich danke schonmal im voraus für eure Tipps

    MFG
    e0mc2

  • #2
    Hoi
    Das Abdeck/Klebeband kannst du ohne weiteres auch dort kaufen.
    Und es muss nicht zwingend das von Tesa sein,die anderen erfüllen auch ihren Zweck.
    Das mit dem Abdeckmaterial ist so eine Sache Ich bevorzuge eher Abdeckfließ (Teurer als Folie aber haltbarer) da ich das schon mal mehrmals benutze.
    Wenn allerdings nur ein einmaliger Einsatz anliegt,Fotopapier oder Pappe.
    Da aber nicht jeder einen Papiermacher an der Hand hat,muss man mit Folie arbeiten,wenn Ihr euch Teppichreste,Pappe oder Tapeten an den Rand legt,verrutscht die Folie nicht so schnell,halten wird sie aber.
    Das von dir genannte Abdeckmaterial (Klebeband mit Folienrand) ist ganz brauchbar.
    ----------------------------------
    Willst du es perfekt,mach es selbst.
    Yippiyayay
    ----------------------------------

    Kommentar

    Lädt...
    X