• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen

Aktuelles auf heimwerker.de



Test: Absauganlage Bernardo DC 250 CF


Werkstattsauger gibt zu erschwinglichen Preisen und sie bieten eine gute bis sehr gute Saugleistung. Beim Fräsen oder Hobeln fallen jedoch große Späne an, die eine Absauganlage benötigen.

Test Absauganlage Bernardo DC 250 CF


Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Welchen Grill habt ihr?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welchen Grill habt ihr?

    Sagt mal leute was habt Ihr so fur ein Grill?

  • #2
    Wegen meiner Fleischfressenden Pflanzen einen Smoker mit Deckel, sonst würden die sich über die Bratwürste hermachen.

    Kommentar


    • #3
      12 Jahre Thüros 1, seit 4 Jahren den Thüros 2 wegen dem größeren Rost, sonst hätte ich immer noch den einser

      Kommentar


      • #4
        Thuro XL, einen Eigenbau Schaschlikgrill und noch einen 50er Rundgrill. Alles Holzkohle.

        Nächstes Jahr liebäugele ich mit einem Gasgrill oder dem großem Weber 57er Kugelgrill.

        MfG
        Michael

        P.S. Grillen ist nicht nur Hobby sondern eine Leidenschaft.

        Kommentar


        • #5
          Einen ganz normalen Holzkohlegrill (viereckig) mit kleinem Holztisch links und ein bischen Platz um etwas unterzustellen.
          Na, so ein Ding, wie man es für 40,- Öro in jedem Baumarkt bekommt.

          Und dann noch ein Gasgrill. Riesig groß, so richtig mit Deckel, zig Reglern, abgesetzter Kochplatte und so.
          Wenn`s gut werden soll (gute Steaks zum Beispiel) ist das wirklich große Klasse (habe mir damals auch gleich das Weber Grillbuch dazu gekauft), aber mir fehlt daran ein bischen das urtümliche, "männliche".
          Feuer anmachen, die Kohle rumschubsen und so. Wenn also die Kumpels kommen bekommt der billige Holzkohlegrill also immer noch den Vorzug. Die bilden sich zudem auch noch ein, dass man "auf Holzkohle gegrillt" schmecken könnte, was aber bekanntlich Unsinn ist.

          Kommentar


          • #6
            Eigenbau Edelstahl. Bleche rundherum 5mm hitze- und säurebeständiges VA und Grillrost aus einzelne 8mm Rundstangen. Mit 0,5m² viel Platz für Fleischlappen.

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: grill.jpg
Ansichten: 2
Größe: 18,9 KB
ID: 67012

            Heimwerker.de
            Heimwerker-Blog
            Werkzeugtests

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Arne Beitrag anzeigen
              Die bilden sich zudem auch noch ein, dass man "auf Holzkohle gegrillt" schmecken könnte, was aber bekanntlich Unsinn ist.
              Nö nö, weder Einbildung, noch Unsinn!
              Es ist nur so, dass, wenn man es schmeckt, dass das Grillgut über Kohle gegrillt wurde, hat man eigentlich etwas falsch gemacht.
              Und dieser "rauchige" Geschmack ist auch noch ein wenig ungesund, nebenbei bemerkt...
              Zumindest hat es mir so ein Profi einer "Weber-Grillschule" erklärt.
              Er sagte, wenn das Grillgut richtig gegrillt wird, kann man nicht schmecken, ob mit Gas, Kohle oder Elektro gegrillt wurde, und er trat auch den Beweis an.
              Gruß,
              der Duke


              Wenn´s gut werden soll, lass bloß keinen Architekten planen!

              Kommentar


              • #8
                Richtig, dazu gab es schon Tests und selbst absolut überzeugt Gas- und Kohle-Griller haben den Unterschied nicht erkannt.

                Heimwerker.de
                Heimwerker-Blog
                Werkzeugtests

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Duke Beitrag anzeigen
                  Nö nö, weder Einbildung, noch Unsinn!
                  Es ist nur so, dass, wenn man es schmeckt, dass das Grillgut über Kohle gegrillt wurde, hat man eigentlich etwas falsch gemacht.
                  Er sagte, wenn das Grillgut richtig gegrillt wird, kann man nicht schmecken, ob mit Gas, Kohle oder Elektro gegrillt wurde, und er trat auch den Beweis an.
                  Naja, gut. Also ich grille immer erst, wenn die Kohlen glühen und nicht gleich nach dem Anzünden. Daher schmeckt man da halt nix.
                  Ich ernähre mich schon so ungesund genug. Da muß ich mir nicht noch den Rauch der Grillkohle reinziehen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo,

                    man sollte auch nicht unbedingt die ganz billigen Kohlen nehmen, denn die Grillsaison bei mir ist das Kalenderjahr und da muß man sich den Ruß nicht sinnlos reinziehen

                    Achso, Weber-Kugelgrill.

                    Gruß
                    Thomas

                    Kommentar


                    • #11
                      ß
                      Zitat von Ricc_D Beitrag anzeigen
                      Eigenbau Edelstahl. Bleche rundherum 5mm hitze- und säurebeständiges VA und Grillrost aus einzelne 8mm Rundstangen. Mit 0,5m² viel Platz für Fleischlappen.

                      [ATTACH=CONFIG]3119[/ATTACH]
                      Obergeil, so was hätte ich gerne. Aber leider keiner im Umkreis, der sowas zum vernünftigen Preis baut

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich hab aktuell noch einen Weber Spirit Gasgrill im Einsatz. Da dieser aber in der Saison mehrmals die Woche läuft und erstens aus lackiertem Blech ist und weiterhin etwas unterdimmensioniert ist, bin ich nun am überlegen ihn im nächsten Frühjahr auszutauschen gegen eine VA Variante, alternativ bau ich mir eine Outdoor Küche. Wenn das nicht immer alles so preisintensiv wäre...

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Holzwurm67 Beitrag anzeigen
                          ß
                          Obergeil, so was hätte ich gerne. Aber leider keiner im Umkreis, der sowas zum vernünftigen Preis baut
                          Das mit dem vernünftigen Preis funktioniert auch nicht. Alleine das Material hätte 300€ gekostet. Solche Sachen lassen sich nur umsetzen wenn man die entsprechenden Kontakte hat und mit "eine Hand wäscht die andere" bezahlt.

                          Heimwerker.de
                          Heimwerker-Blog
                          Werkzeugtests

                          Kommentar


                          • #14
                            Meiner sieht aus wie auf dem oberen Bild hier: und ist ebenfalls selbst gemauert! Bin wieder weg vom Gas und Back to the Roots ;-) und meine Gäste lieben das Teil!
                            Zuletzt geändert von Ricc_D; 18.12.2015, 08:08. Grund: Link entfernt

                            Kommentar


                            • #15
                              Also ich habe so Einen wo man halt Fleisch oder auch Gemüse, natürlich nur wenn man auch Gemüse mag, also wo man das Zeugs, ach ja klar, auch nur Fleisch drauflegen kann, nicht muss und natürlich nur wenn man es auch mag, also das Fleisch oder eben das Gemüse, dann grillen kann.
                              Da wird dann unten Wärme zugeführt und die kommt dann an die Unterseite der Granitsteinplatte und die nimmt die Wärme auf, saugt sie quasi fast rein und nach einiger Zeit kann sie die nicht mehr behalten und gibt sie dann an des Gut, also das Grillgut weiter... Hammerteil so eine Steinplatte...
                              Pfiat di sagt
                              da Hobla
                              _________________________
                              |Merkel dir|auch nach 3mal abschneiden kann ein Brett immer noch zu kurz sein

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X