• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verputzen mit Armierungskleber

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verputzen mit Armierungskleber

    Hallo,
    Habe meine Garage abgerissen. Diese war beim Nachbar angebaut, jedoch hat jede ihre eigene Wand. Durch den Abriss ist jetzt die eine Seite der Garage meines Nachbars zu verputzen. Die Garage ist mit Bimssteinen gemauert ~ 1973. Im Baupark würde mir vorgeschlagen, dass mit Armierungskleber und Netz zu machen, vorher mit Quarzgrund behandeln. Dann könnte man eine Silikonfarbe aufbringen, zwecks Dichtigkeit. Leider habe ich hier nicht viel zu diesem Thema gefunden bzw. falsch gesucht. Bräuchte da dringend Rat, ob man das so bewerkstelligen kann.
    Ich bedanke mich schon im Voraus für die Hilfe.
    Gruß Heinrich

  • #2
    Ich nutze diese Variante sehr gerne, da sich damit leicht Unebenheiten ausgleichen lassen. Blank würde ich den Armierungsputz anschließend aber nicht lassen (ist relativ weich), sondern noch einen Edelputz aufbringen.
    Vor langer Zeit habe ich dazu mal eine kleine Anleitung geschrieben. Vielleicht hilft Dir das weiter: https://www.hausbau-isorast.de/hausb...php?datei=putz

    Beim Ansehen ist mir gerade aufgefallen, dass ich die Aufbrennsperre vor dem Reibeputz vergessen habe zu erwähnen. Man habe ich damals noch fürchterlich beschrieben.

    Heimwerker.de
    Heimwerker-Blog
    Werkzeugtests

    Kommentar

    Lädt...
    X