• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bretter halten nicht richtig

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bretter halten nicht richtig

    Hallo zusammen,

    ich bitte im Vorfeld um Nachsicht - ich habe zwei linke Hände und bin handwerklich totaler Nichtschwimmer. Die beiden Probleme zu lösen traue ich mir aber selbst zu und hoffe daher auf Hilfe hier im Forum.

    Wir hatten vor einiger Zeit zwei Zimmer renoviert und drei Bretter von Ikea angeschraubt. Das mittlere ist noch stabil und waagrecht, das linke und das rechte ist aber schief. Ich hatte versucht, die Metalhalterung zu kleben aber das fruchtete leider nicht; ich denke, die Bilder sprechen für sich.

    Hinweis was die Beschaffenheit der Wand betrifft: Das Haus ist auf den 50er Jahren und die Wände sind wohl damals aus irgendeinem Sandmaterial gebaut worden; ein Akkuschrauber und wenig Kraft genügen, um ein Loch zu bohren.

    Bei meinem Versuch, die Halterung zu kleben, rieselte recht viel Sand raus, was wiederum die Bohrlöcher vergrößere.

    Hat jemand einen Tipp, wie ich die Halterung so stabil befestigen kann, dass sie halten? Auf den Brettern soll übrigens nicht schweres abgelegt werden, vielleicht zwei Kerzen oder dergleichen.

    Und hier die Bilder:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_0434.JPG
Ansichten: 2
Größe: 2,75 MB
ID: 98054 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_0435.JPG
Ansichten: 1
Größe: 3,42 MB
ID: 98052 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_0437.JPG
Ansichten: 1
Größe: 2,43 MB
ID: 98050

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_0439.JPG
Ansichten: 1
Größe: 2,38 MB
ID: 98053
    Angehängte Dateien

  • #2
    Was kommt denn nach dem Sand? Ziegel? Der Sand ist wahrscheinlich nur vom Putz, danach sollte Ziegel kommen.
    Tiefer Bohren und Dübel tiefer setzen, plus längere Schrauben.
    Nur im Putz wird der Dübel nicht halten, es wirken hier hohe Hebelkräfte auf die Befestigung.

    Kommentar


    • #3
      Ja, entweder mit langen Dübeln und Schrauben arbeiten, oder aber gleich von den Konsolregalen verabschieden.
      Wirklich belastbar sind die Teile nicht mal bei stabilen Wänden

      Kommentar


      • #4
        Du brauchst eigentlich dickere Schrauben und damit auch größere Löcher in den Metallhaltern. Das ist den Aufwand echt nicht wert.

        Es gibt dann tolle 2-Komponenten-Kleber um die Schrauben im Mauerwerk zu verkleben, aber dann bist du vermutlich nochmal 10-15€ pro Brett nur dafür los.

        Kommentar


        • #5
          Schließe mich der tieferen Bohrung an. Es gibt aber auch noch bessere Dübel, die sich besser verkanten. Vielleicht sind die in Kombination mit den Bohrungen und Schrauben eine gute Wahl.

          LG

          Kommentar


          • #6
            In solchen fällen nehme ich immer Profi Star Montagekleber, würth ist auch gut...
            sollte auf jeden fall leicht quellender kleber sein. Also, lange rede kurzer sinn - loch bohren, kleber rein - dübel hinterher, zwei, drei oder auch vier stunden warten, schraube rein fertig. Der dübel sollte auf jeden fall ins mauerwerk gehen...
            Angehängte Dateien

            Kommentar


            • #7
              Genau wenn möglich lange dübelt mit großen schrauben und mit dem 2K Kleber einkleben gibt es für jedes Mauerwerk. Dann ist es Bombenfest

              Kommentar


              • #8
                Nachteil ist wirklich dann die Demontage. Hoffe, du wohnst dort für immer *zwinker zwinker*

                Kommentar


                • #9
                  Hi,

                  ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass solch ein Regal vernünftig hält, egal wie groß oder lang die verwendeten Schrauben sind. Der Hebel der ganzen Konstruktion ist einfach zu ungünstig. Wenns geht, würde ich auf Metallwinkel zurückgreifen und diese evtl an die vorhandene Halterung anschweißen, wenn das Material es zulässt und du natürlich die Möglichkeit zum Schweißen hast.

                  Kommentar


                  • #10
                    Immer eine Frage der Belastung.
                    Wenn man da ne kleine Kerze und eine VW-Vase mit Nelke drauf stellt (also fast nichts), dann hält sowas prima, auch wenn die Wände kein Beton sind.
                    Auch bei wirklich guten Wänden wird so ein Regal aber nicht belastbar werden. Bei einem Hebelverhältnis von 1:10 gibt praktisch jeder Dübel ein wenig nach, wenn da auf Dauer 10 oder mehr kg dran ziehen. Aber auch wenn die Schraube nur nen halben mm aus der Wand kommt, hängt danach das Regal.

                    Die Teile sind streng genommen eine Fehlkonstruktion und darum eher dekorativ als nützlich

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von bob99 Beitrag anzeigen
                      Hi,

                      ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass solch ein Regal vernünftig hält, egal wie groß oder lang die verwendeten Schrauben sind. Der Hebel der ganzen Konstruktion ist einfach zu ungünstig. Wenns geht, würde ich auf Metallwinkel zurückgreifen und diese evtl an die vorhandene Halterung anschweißen, wenn das Material es zulässt und du natürlich die Möglichkeit zum Schweißen hast.
                      Quatsch! Ich habe hier in meinem Büro insgesamt 8 dieser Regale. Alle seit über 10 Jahren an der Wand, teilweise mit Aktenordnern vollgestellt, auf einem steht ein Fernseher, alles kein Problem. Sind die Metallbefestigungen ordentlich angebracht, kann man die Regale auch belasten.
                      Gruß,
                      der Duke


                      Wenn´s gut werden soll, lass bloß keinen Architekten planen!

                      Kommentar


                      • #12
                        Aber dass das Hebelverhältnis äußerst schlecht ist kann man nicht abstreiten...

                        Kommentar


                        • #13
                          Und deswegen hängen meine Regalbretter alle absolut lotrecht?
                          Gruß,
                          der Duke


                          Wenn´s gut werden soll, lass bloß keinen Architekten planen!

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich hab auch immer ein schlechtes Gefühl bei diesen freischwebenden Regalen. Ich hab auch schon welche angeschraubt und die halten alle super, aber der Heimwerkerverstand sagt einem einfach, dass da noch ne Stütze drunter gehört ... ;-)

                            Kommentar


                            • #15
                              Wir haben die Dinger im Wohnzimmer hängen und stellen wirklich nur leichte Deko drauf...sollte eigentlich fest sitzen, wenn ihr die Dübel tiefer bohrt und lange Schrauben verwendet...wir hatten nie Probleme mit denen aber bei uns kam der Putz auch nicht runter...mmhh

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X