• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tunneldurchfahrt Dämmen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tunneldurchfahrt Dämmen

    Hallo zusammen,

    habe eine Tunneldurchfahrt siehe Bild mit ca. 34qm² Deckenfläche. Die Deckenfläche zur oberen Wohnung soll auch gedämmt werden.
    Wie viel cm Dämmung ist zu empfehlen ? Ich dachte an min 10cm.
    Welche Dämmung wäre gut u. trotzdem wirtschaftlich? Dachte hier an Styropor Platten?

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Viele Gr
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Tunneldurchfahrt.png
Ansichten: 1
Größe: 15,2 KB
ID: 104742
    üße
    Oli

  • #2
    10 cm ist wohl eher das Minimum.
    Der Bereich scheint ja wettergeschützt zu sein, also kannst du praktisch jedes Dämmmaterial verwenden. Dann bleibt aber noch die Frage, wie du die isolierte Fläche nach unten begrenzen willst.

    Kommentar


    • #3
      Kannst du denn da nach unten hin beliebig dämmen? Man will ja auch eine gewisse Durchfahrtshöhe haben, 3 Meter hohe Fahrzeuge sind ja keine Seltenheit.

      Ich würde Hartschaumplatten enhmen, die haben von sich aus schon mehr Stabilität als Styropor. Einfach wie bei der Fassadendämmung verfahren - Platten ankleben, Dübel einschlagen, armieren und verputzen.

      Kommentar


      • #4
        Hallo zusammen, vielen Dank für die Tipps. Auf den Bildern ist es schlecht zu erkennen. Der Tunnel geht hinter dem vorderen Sturz ca 350mm hoch. Somit hätte ich sogar die Möglichkeit bis zu 350mm zu dämmen. Ich denke es werden wohl diese platten werden. Was haltet ihr von denen?
        Angehängte Dateien

        Kommentar


        • #5
          Gibt es die Platten nicht in 15 cm Dicke? Dann könntest du sie doppelt nehmen und dann mit ner weiteren Platte abschließen

          Kommentar


          • #6
            Die Platten gibt es ja in allen Dicken auch in 300mm. Ist zwar teurer, aber bei Dämmung gilt nunmal "viel hilft viel".

            Mach dir noch Gedanken ob die nur geklebt werden oder auch nochgedübelt und wie du die Platetn schützen willst. Z.B. mit Armierungsgewebe und Putz. Ich hab sowas bisher nur mit XPS-Platten gemacht, die auf der Oberfläche eine Wabenstruktur haben. Darauf halten Kleber und Putz besonders gut. Ob das mit glattem EPS so gutklappt weiss ich nicht, grade wenn auch noch über Kopf gearbeitet wird.

            Kommentar


            • #7
              Und wie siehts aus bei dir, hast du schon was gedämmt und was war deine Vorgehensweise ?
              Ich denke, wenn man sich etwas auskennt dann kann man auch dämmen aber ich würde sagen, dass man sich da eher an einen Fachmann wenden sollte wenn man weniger Ahnung hat.

              In meinem Fall ist es so gewesen, dass ich mich auch schlau gemacht habe zu den passenden Folien, habe mehrschichtige Verbundfolien gesucht und muss sagen, dass ich den Anbieter Ablal gefunden habe.
              Dort habe ich mich auch beraten lassen und muss sagen, dass die top Produkte bieten, auch waren die passenden Folien dabei.

              Aber natürlich muss jeder für sich entscheiden wie er vorgehen will.
              Ich persönlich bin so zufrieden, die Folien sind wirklich top zum dämmen.
              Zuletzt geändert von Duke; 13.09.2019, 15:28. Grund: Link entfernt

              Kommentar

              Lädt...
              X