• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Montageschlitz für T-Balkenträger herstellen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Montageschlitz für T-Balkenträger herstellen

    Hallo,

    ich würde gerne wissen wollen, wie man einen Montageschlitz für einen T-Balkenträger (Breite ca. 6 mm) herstellen kann. Ein Schlitzgerät steht leider nicht zur Verfügung?
    Gibt es da Ideen?

    Vielen Dank

  • #2
    Eiinfach mit einer passenden Handsäge, z.B. eine Japansäge. Genau anzeichnen und ständig kontrollieren ob das Sägeblatt noch auf der Linie ist. Dann nach Bedarf noch mit Stechbeitel, Feile und Schleifpapier nacharbeiten.

    Je nachdem wie dick und lang der Balken ist und wie tief der Schlitz werden soll geht es auch mit Oberfräse, Handkreissäge, Stichsäge oder noch anderen Werkzeugen.

    Kommentar


    • #3
      Vielen Dank für die Antwort. Die ganzen Sachen hatte ich auch auf dem Schirm, allerdings nur für einen durchgehenden Schnitt. Wenn der Schnitt aber von einer Seite nicht zu sehen sein soll, dann wird es damit schwierig. Laut den Herstellern ist bei T-Balkenträgern der Balken von unten geschlossen. Mit einer Fräse könnte ich mit vorstellen, dass es zumindest bis zu einer gewissen Tiefe klappt, aber ich müsste 11 cm tief. Der Balken an sich ist 12 x 12 cm.

      Wäre es denn im Heimwerkerbereich üblich, den Schnitt einfach durchgängig zu machen?

      Kommentar


      • #4
        Wenn es nicht anders geht, dann wird der Schnitt halt durchgängig. Der kleine Steg, der da stehen bleiben soll ist eher aus optischen Gründen da, stabiler macht der das nicht wirklich. Aber du kannst ja ein passendes Stück von z.B. 110x10x6mm einkleben. Wenn du ordentlich arbeitest fällt das später nicht auf.

        Es gibt ja auch Alternativen zu T-Balkenträgern. HVP-Verbinder sind fast genau so "stark" und lassen sich ganz ohne Spezialwerkzeug anbringen.

        Kommentar


        • #5
          Du willst eine Aussparung in einen Holzbalken machen?
          Dafür nimmt man nur in Ausnahmefällen eine Säge. Klöpfel und Stechbeitel sind hier das Werkzeug der Wahl. Das dauert ja nicht mal wesentlich länger, als mit einer Fräse.
          Anzeichnen und einfach ausstechen. Bei Eiche ist das mit ein wenig Arbeit verbunden, geht aber am Ende nicht anders als bei anderen Hölzern

          Kommentar


          • #6
            Beitrag gelöscht!
            Zuletzt geändert von Duke; 28.06.2019, 11:03. Grund: Spam

            Kommentar

            Lädt...
            X